Pressebericht der PI Schweinfurt vom 07.04.2018

Verkehrsunfallfluchten

 

Am Freitag, den 06.04.2018 kam es zwischen 14:30 Uhr und 18:20 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht am Setzen in Gochsheim. Der geschädigte Fahrzeughalter hatte seinen 3er BMW in grau dort auf Höhe der Hausnummer 126 B am Straßenrand geparkt. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er feststellen, dass der Außenspiegel der Fahrerseite umgebogen und das dortige Spiegelglas gebrochen war. Hinweise auf den Verursacher gingen bisher nicht beim Geschädigten ein. Der Sachschaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt.

 

 

Aus dem Stadtgebiet:

 

Scheibe eingeschlagen und Handtasche entwendet

 

Am Freitagabend wurde in der Engelbert-Fries-Straße in Schweinfurt zwischen 18:35 Uhr und 21:45 Uhr die Seitenscheibe eines dort geparkten Skoda Fabia in grün eingeschlagen und anschließend eine auf dem Beifahrersitz befindliche Handtasche entwendet. Durch die entwendete Beute und die zersplitterte Scheibe entstand der Geschädigten ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

 

Verkehrssünder attackiert Polizeibeamten

 

Am Freitagabend kam es um 17:23 Uhr am Obertor in Schweinfurt zu einem körperlichen Angriff auf einen Streifenbeamten.  Eine Streifenbesatzung der operativen Ergänzungsdienste befuhr zu dieser Zeit die Straße am Obertor. Direkt vor dem Streifenwagen überschritt ein 20-Jähriger die Fußgängerampel bei Rotlicht, während reger Feierabendverkehr herrschte. Die Person sollte deshalb einer Personenkontrolle unterzogen werden. Hierbei reagierte er zunächst überhaupt nicht und bei Anhaltung anschließend äußerst gereizt. Im Rahmen der Personenkontrolle schlug er schließlich die Hand eines Polizisten weg und schubste diesen. Er musste deshalb durch die Polizeibeamten zu Boden gebracht werden. Hierbei attackierte er einen Beamten und schlug diesem unmittelbar mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen leicht. Der Mann wurde anschließend gefesselt und zur Dienststelle verbracht. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

 

Auto in der Friedenstraße verkratzt

 

In einem Zeitraum vom 31.03.2018, 18 Uhr bis 04.04.2018, 17 Uhr kam es in der Friedenstraße in Schweinfurt zur Sachbeschädigung an einem Pkw. Die Halterin hatte ihren schwarzen Seat Leon ordnungsgemäß geparkt. Letztlich musste sie feststellen, dass sich an ihrem linken, hinteren Kotflügel, sowie an der rechten, hinteren Fahrzeugtüre Kratzspuren befinden. Ein Hinweis auf den Täter besteht bisher nicht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt.

Einbruch in Gartenlaube

 

In der Gustav-Heusinger-Straße in Schweinfurt wurden an einer Gartenlaube Einbruchspuren festgestellt. Tatzeitraum ist vermutlich vom 04.04.2018 um 09:00 Uhr morgens bis zum Freitag, den 06.04.2018, 12 Uhr. Der Mitteiler gab gegenüber der Polizei an, dass ein Seitenfenster seiner Hütte angegangen und entglast worden war. Ein Entwendungsschaden wurde bisher jedoch nicht festgestellt. Es ist davon auszugehen, dass der noch unbekannte Täter ein in der Hütte befindliches Fahrrad als Ziel hatte und es diesem nicht gelang dieses zu entwenden. Dem Mitteiler entstand durch das zerstörte Fenster dennoch ein Schaden von ca. 300 Euro.

 

Schaufensterscheibe eingeschlagen

 

In der Ignaz-Schön-Straße in Schweinfurt wurde am 06.04.2018 zwischen 02 Uhr nachts und 09 Uhr morgens die Scheibe eines derzeit in Renovierung befindlichen Dönerladens eingeschlagen. Aus der dortigen Baustelle wurde nichts entwendet, ein Spannungsbruch der Scheibe kann ebenfalls ausgeschlossen werden. Es wird deshalb von Vandalismus ausgegangen. Der Schaden, der dem Besitzer hierdurch entstand wird derzeit auf 1000 Euro geschätzt.

 

 

Aus dem Landkreis:

 

Gegen wendenden Pkw getreten

 

Ein Pkw-Führer wollte am Freitag kurz vor 18 Uhr in der Otto-Hahn-Straße in Werneck auf dem Norma Parkplatz wenden. Währenddessen rannten zwei Personen auf seinen silbernen BMW zu. Eine dieser Personen trat gegen die Beifahrertüre des Pkws und schlug darüber hinaus gegen die Seitenscheibe. Als unmittelbar die Polizei gerufen wurde, floh der Täter sofort. Die Tat wurde weiterhin durch einen unbeteiligten Zeugen beobachtet. Der Täter wurde als männlich, ca. 175 cm groß und 30 Jahre alt beschrieben. Er trug zur Tatzeit eine blaue Jeans, und einen quer gestreiften, weiß-grauen Pullover. Er ist außerdem schlank und hat blondes Haar. Durch die Sachbeschädigung wurde die Beifahrertüre verbeult. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro beziffert.

 

 

 

 

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0