Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 10.04.2018

Koppel beschädigt und weitergefahren

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

In der Zeit zwischen Freitag, den 06.04.2018, 11.30 Uhr, bis Samstag, den 07.04.2018, 10.00 Uhr, wurde ein bei der „Aumüle“ gelegener Weidezaun durch einen Unbekannten beschädigt. Vermutlich ist ein Traktor gegen den Zaun gefahren und hat den Schaden in Höhe von ca. 500 EUR verursacht.

 

 

Spiegel angefahren und geflüchtet

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, ereignete sich im Kapelleinsweg eine Unfallflucht. Die 58-jährige Fahrzeughalterin hatte ihren Kia vor ihrem Haus an der Straße abgestellt. Als sie später einen Knall hörte, musste sie feststellen, dass ihr Außenspiegel von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt wurde. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich vermutlich um einen grauen Peugeot, da ein entsprechendes Spiegelgehäuse an der Unfallörtlichkeit aufgefunden wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 300 EUR geschätzt.

 

Großeibstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld

In der Hauptstraße wurde am Montag, den 09.04.2018, in der Zeit zwischen 11.00 und 13.15 Uhr der linke Außenspiegel eines geparkten blauen Audi abgefahren. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 300 EUR zu kümmern.

 

Personen, die zu den Unfallfluchten Zeugenhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060, zu melden.

 

 

Noch ein Spiegelklatscher

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Eine weitere Unfallflucht mit 600 EUR Sachschaden ereignete sich Montagnachmittag in der Martin-Reinhard-Straße. Ein zunächst unbekanntes Fahrzeug blieb mit seinem rechten Außenspiegel am Spiegel eines schwarzen Dacia hängen und fuhr weiter. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Vorfall und notierte sich das Kennzeichen des Unfallverursachers. Während die Polizei den Unfall aufnahm, kam der 77-jährige Unfallverursacher zur Unfallörtlichkeit zurück. Da er den Unfall nicht unverzüglich gemeldet hat, kommt auf ihn nun eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort zu.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0