Pressebericht der PI Schweinfurt vom 22.04.2018

Aus dem Stadtgebiet:

 

Fahrradreifen platt gestochen

 

Von Freitag auf Samstag kam es in der Armin-Knab-Straße in Schweinfurt zu einer Sachbeschädigung an einem Fahrrad. Der Besitzer hatte sein Rad am 20.04.2018 gegen 9 Uhr abends vor einem Anwesen abgestellt. Am nächsten Tag musste er gegen 7 Uhr am Abend feststellen, dass die Reifen des Bikes kaputt gestochen worden waren. Am Fahrrad der Marke McKenzie entstand hierdurch ein Schaden von ca. 100 Euro.

 

Kaugummi-Automat gesprengt

 

In der Klingenbrunnenstraße in Schweinfurt wurde am Samstag gegen 21:10 Uhr ein Kaugummiautomat gesprengt. Eine Zeugin hatte einen lauten Knall wahrgenommen, die Tat selbst jedoch nicht gesehen. Die eingesetzte Streifenbesatzung stellte vor Ort fest, dass der Kaugummiautomat vermutlich mittels eines nicht gekennzeichneten Böllers gesprengt wurde. Es entstand hierdurch ein Schaden von ca. 200 Euro am stark beschädigten Automaten. Die Mitteilerin gab weiterhin an ein Pärchen getroffen zu haben, welches angab drei Jugendliche gesehen zu haben, welche vom Tatort weggerannt sind. Die Polizei sucht nun nach den Verursachern, sowie dem Pärchen, welches die Tat gegebenenfalls beobachten konnte. 

 

Geldbeutel aus Handtasche entwendet

 

Zu einem dreisten Diebstahl kam es am 21.04.2018 um 13:30 Uhr im Tchibo am Georg-Wichtermann-Platz. Die Geschädigte hatte ihre Handtasche über den Rollstuhl ihres Mannes gehängt. In dieser Tasche befand sich auch ihr Geldbeutel. Beim Bezahlen musste sie feststellen, dass ihre Börse aus der Tasche entwendet worden war. Im Portemonnaie befanden sich ihre Ausweise, sowie der Führerschein und Bankkarten. Hinweise auf den Täter sind bisher nicht vorhanden.

 

 

Türschlösser verklebt

 

Am Bahnhofsplatz 9 in Schweinfurt wurden zwischen Freitag, den 20.04.2018, 13 Uhr und Samstag, den 21.04.2018, 12:45 Uhr Türschlösser im dortigen Mehrfamilienhaus verklebt. Ein noch unbekannter Täter hatte im genannten Zeitraum Flüssigkleber in die Türschlösser eingelassen, sodass die Türen nicht mehr auf- oder abgeschlossen werden konnten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Den Verursacher erwartet nun aufgrund des Scherzes eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

 

 

 

Geldbörse am Georg-Wichtermann-Platz gestohlen

 

Am Georg-Wichtermann-Platz ereignete sich am 21.04.2018 zwischen 14 Uhr und 14:30 Uhr ein weiterer Diebstahl. Einer Dame wurde ihr Geldbeutel aus der Handtasche entwendet. Dass ihre Börse entwendete wurde, stellte sie beim Bezahlvorgang im dortigen H & M fest. Hinweise auf den Täter konnte die Geschädigte nicht geben. Im Geldbeutel befanden sich diverse Ausweisdokumente, Giro-Karten, sowie 400 Euro Bargeld.

 

Fahrrad entwendet

 

In der Hohmannstraße in Schweinfurt wurde zwischen dem 18.04.2018, 12 Uhr und 19.04.2018, 17:30 Uhr ein Fahrrad entwendet. Das grau-blaue Rad der Marke BTwin wurde von der Besitzerin auf einem Fahrradabstellplatz abgestellt und verschlossen. Dennoch musste sie am vergangenen Donnerstag feststellen, dass das Rad entwendet worden war. Der jungen Frau entstand hierdurch ein Schaden von ca. 100 Euro.

 

Aus dem Landkreis:

 

 

Kennzeichen entwendet

 

In Bergrheinfeld kam es am Freitag gegen 19:30 Uhr im Bodelschwingweg zum Diebstahl zweier Kennzeichen (SW-RL1704). Die Geschädigte verständigte telefonisch die Polizeiinspektion Schweinfurt, nachdem sie festgestellt hatte, dass das vordere, sowie das hintere Kennzeichen ihres blauen Ford Fiestas entwendet worden waren.

 

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0