Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 22.04.2018

Von der Leiter gestürzt

 

Hofheim - Schürfwunden und eine nicht näher bekannte Rückenverletzung zog sich ein Dachdecker am Samstagmorgen in Hofheim zu. Dort war er mit Arbeiten an der Baustelle eines Supermarktes beschäftigt, als er auf einer Leiter ausrutschte und auf den Rücken stürzte. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

 

 

Kind angefahren

 

Zeil - Zum Zusammenstoß zwischen einem Fünfjährigen und einem Elektrofahrrad kam es am späten Samstagnachmittag im Mittelweg in Zeil. Dort rannte der Knabe aus dem Hof seines Wohnanwesens, um auf den Spielplatz an der gegenüberliegenden Straßenseite zu gelangen. Der 67-jährige Radfahrer bremste zwar noch ab, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden. Dabei kam das Kind zu Fall und erlitt Schürfwunden an Knie und Bein. Es wurde von seiner Mutter vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

 

 

 

Hydranten angefahren

 

Haßfurt - Keine Sorgen machte sich ein Autofahrer am Samstagabend in der Kolpingstraße, nachdem er beim rückwärts Einparken einen Hydranten angefahren hatte. Er sperrte seinen Pkw ab und besuchte eine nahegelegene Grillfeier. Ein Zeuge hatte den Anstoß allerdings beobachtet und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten Schäden an dem Wasseranschluss in Höhe von 200 und an dem Pkw von 700,- Euro fest. Auf den Fahrer kommt nun eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0