Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen und Hammelburg vom 23.04.2018

Bad Kissingen

 

Feuerwehr löscht kleinen Waldbrand

Am Sonntagnachmittag wurde in der Nähe des Ludwigsturmes durch Passanten ein kleines Feuer im Wald entdeckt. Nachdem eigene Löschversuche scheiterten, informierten die aufmerksamen Bürger die Integrierte Leitstelle, welche die Feuerwehr Bad Kissingen alarmierte.

Unterhalb des Ludwigsturmes im Waldgebiet ‚Hohe Eiche‘ brannte ein kleiner Haufen aus trockenem Laub, der von den Wehrleuten abgelöscht wurde. Als Ursache kann Selbstentzündung oder eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe angenommen werden. Schaden ist nicht entstanden.

Aufgrund der Trockenheit in den letzten Tagen und dem trockenen Laub, welches noch vom vergangenen Winter auf dem Waldboden liegt, herrscht erhöhte Brandgefahr. Auch mit diesem Hintergrund besteht derzeit (März - Oktober) in allen Wäldern ein Rauchverbot.

 

 

 

Erst gezecht und dann gestritten

Ein amtsbekannter 36-jähriger Mann und seine 31 Jahre alte Bekannte durchzechten die Nacht von Samstag auf Sonntag in der Wohnung der Frau. Als die Wohnungsinhaberin den Mann in den frühen Morgenstunden zum Verlassen der Wohnung aufforderte, weigerte sich dieser beharrlich. Erst die herbeigerufene Streife und ein ausgesprochener Platzverweis brachten Ruhe.

 

 

 

Verkehrsunsicheres Leichtkraftrad aus dem Verkehr gezogen

Am Sonntagnachmittag wurde durch eine Streifenbesatzung am Ostring ein Leichtkraftrad angehalten und kontrolliert.

Im Rahmen der Überprüfungen wurden an dem Zweirad gleich mehrere erhebliche Mängel festgestellt. Da die Verkehrssicherheit erheblich gefährdet war, wurde das Leichtkraftrad sichergestellt.

 

 

Lebensgefährtin schlägt zu

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es um kurz nach Mitternacht zwischen einer 42-jährigen Frau und ihrem gleichalten Lebensgefährten zu einem Streit der in einer Körperverletzung gipfelte. Nach Aussage des Mannes wurde er von der Frau gegen den Arm geschlagen und gekratzt. Zur Beruhigung der Lage übernachtete er im Anschluss an die Anzeigenaufnahme bei einem Bekannten.

 

 

Burkardroth

 

Verkehrsunfall mit Verletzten

 

Burkardroth - Am Sonntag, 22.04.2018 gegen 11:15 Uhr, kam es in

Burkardroth/OT Stangenroth zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Eine 65jährige Fahrzeugführerin übersah einen vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, Höhe ca. 28.000 Euro. 

Die Insassen beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt.

 

 

 

 

Maßbach

 

Reh angefahren

 

Am Sonntagabend ereignete sich zwischen Volkershausen und Maßbach ein Wildunfall. Ein junges Reh wechselte vor einem VW Golf über die Straße und wurde dabei vom Fahrzeug erfasst. Das Tier wurde dabei sofort getötet.

 

 

Dienstbereich der PI Bad Kissingen

 

Wildunfälle

Der Polizeiinspektion Bad Kissingen wurden in der Zeit von Sonntagvormittag bis Montagfrüh insgesamt drei Wildunfälle mitgeteilt. Bei den Unfällen wurden drei Rehe getötet und von den verständigten Jagdpächtern entsorgt. Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf gut 6000.- Euro.

 

 

Pressebericht der PI Hammelburg vom 23.04.18

 

Tankbetrug

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 16 Uhr, tankte der Fahrer eines BMW in der Kissinger Straße fast 60 Liter Diesel und fuhr davon ohne die fälligen 72,49 Euro zu bezahlen. Die Ermittlungen hierzu führt die PI Hammelburg.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0