Neuer Krankenhausdirektor und neuer Pflegedirektor im Krankenhaus St. Josef

Seit dem 01. April 2018 gibt es im Krankenhaus St. Josef einen neuen Krankenhausdirektor, Herr Norbert Jäger, und einen neuen Pflegedirektor, Herrn Stefan Werner. Herr Norbert Jäger übernahm die Position des Krankenhausdirektors für das Krankenhaus St. Josef und die Theresienklinik in Würzburg. Herr Jäger tritt die Nachfolge von Herrn Martin Stapper an, der sich neuen Herausforderungen innerhalb der Kongregation der Schwestern des Erlösers, als Geschäftsführer, stellen will. Herr Jäger verfügt über fundierte betriebswirtschaftliche Erfahrungen und nachweisbare Erfolge in der Führung und strategischen Steuerung von Kliniken. Zuletzt war er in der Helios Klinik Erlenbach als Geschäftsführer tätig. Im Bereich der Pflegedirektion gibt es auch eine personelle Veränderung. Herr Stefan Werner übernimmt die Position des Pflegedirektors und somit die Verantwortung für ca. 300 Pflegemitarbeiter. Er folgt auf Herrn Werner Hornung, der weiterhin im Krankenhaus St. Josef arbeitet, sich jetzt jedoch einem neuen Aufgabenbereich widmen möchte, dem Datenschutz. Herr Werner ist gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger / Fachkrankenpfleger mit einem abgeschlossenen Studium zum Diplom-Pflegewirt. Zuletzt besetzte er die Stelle als Pflegedirektor im Krankenhaus Tauberbischofsheim.

 

Informationen zum Krankenhaus St. Josef Schweinfurt Das Leistungsangebot des Krankenhaus St. Josef Schweinfurt deckt alle verbreiteten Krankheitsbilder ab. Durch die spezielle apparative Ausstattung und die medizinischen Schwerpunkte ergänzen die ambulanten Fachpraxen in idealer Weise das umfassende stationäre Versorgungsangebot. St. Josef verbindet moderne, zukunftsorientierte Medizin mit traditionellen, christlichen Werten. In seiner fast 90-jährigen Entwicklung hat sich das Krankenhaus St. Josef als einziges konfessionelles Krankenhaus der Region zu einem modernen Akutkrankenhaus der Grund- und Regelversorgung gewandelt. In den Haupt- und Belegabteilungen unseres Krankenhauses behandeln wir mit ca. 700 Mitarbeitern jährlich ca. 13.700 stationäre und ca. 20.000 ambulante Patienten.

Die Kooperationspartner unseres medizinischen Kompetenznetzwerkes ergänzen unser Leistungsangebot. Wir bieten unseren Patienten neben einer kompetenten und qualifizierten medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Betreuung eine Atmosphäre der Wertschätzung und des Vertrauens. Fachabteilungen:

• Chirurgie

• Innere Medizin

• Anästhesie / Intensivmedizin

• Akutgeriatrie

• Frauenheilkunde (Belegabteilung)

• Geburtshilfe • Palliativmedizin

• Hals-, Nasen- und Ohren-Heilkunde (Belegabteilung) Jährlich behandelte Patienten:

• 13 741 stationäre Patienten

• Ca. 20 000 ambulante Patienten Mitarbeiteranzahl:

• 702 Mitarbeiter, davon ca. 300 Mitarbeiter in der Pflege

Betten • 272

Kommentar schreiben

Kommentare: 0