Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen und Hammelburg vom 28.04.2018

Bad Kissingen

 

Unfall beim Parken

 

Am 27.04.2018 gegen 16.05 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Eine Opel-Fahrerin wollte gerade rückwärts aus ihrer Parklücke herausfahren, als eine Nissan-Fahrerin in die links danebengelegene Parklücke hineinfahren wollte. Es kam zu einer Berührung zwischen beiden Fahrzeugen. Am Opel entstand kein Schaden, am Nissan ein Schaden von ca. 1000 Euro.

 

 

Auffahrunfall

 

Am Freitag, dem 27.04.18, gegen 16.08 Uhr, ereignete sich in der Münnerstädter Straße auf Höhe der Tankstelle ein Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger BMW-Fahrer mußte verkehrsbedingt mit seinem Fahrzeug anhalten. Eine 80-jährige Mercedes-Fahrerin erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den vor ihr stehenden BMW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 8.000,- Euro. Die beiden Pkw`s wurden von einem Pannendienst abgeschleppt. Die Unfallbeteiligten wurden beide von der Polizei verwarnt, da sie die Unfallstelle nicht abgesichert hatten.

Die Unfallverursacherin wurde zusätzlich wegen des Verkehrsdeliktes verwarnt.

 

 

14-jährige mit Doppelkorn

 

Am Samstagnachmittag gingen mehrere Ruhestörungsmitteilungen am Mäander, verursacht durch eine feiernde Jugendgruppe, bei der Polizei ein. Es wurden alle Teilnehmer durch eine Streifenbesatzung kontrolliert. Hierbei konnte in der Handtasche einer 14-Jährigen eine Flasche Doppelkorn festgestellt werden. Die Spirituose wurde im Auftrag der verständigten Eltern im Abfluss entsorgt. Allen Beteiligten wurde ein Platzverweis ausgesprochen.  

 

 

 

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

 

Am Freitagabend war ein Motorradfahrer auf der Strecke von Arnshausen in Richtung Eltingshausen im Begriff eine Fahrzeugkolonne zu überholen.

Ein PKW-Fahrer aus der Kolonne scherte ebenfalls zum Überholen aus und übersah dabei den bereits neben sich befindlichen Motorradfahrer und drängte diesen ab. Der Motorradfahrer kam zu Sturz und verletzte sich glücklicherweise nur leicht am Bein; er kam mit einem Krankenwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

 

 

Nüdlingen

 

Unfallflucht

 

Am Freitagabend gegen 18:45 Uhr wurde ein in der Münnerstädter Str. geparkter Pkw Opel durch einen Omnibus beschädigt. Der Bus fuhr in so geringem Abstand an dem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw vorbei, so dass dessen Außenspiegel abgerissen wurde. Ein aufmerksamer Zeuge konnte die Aufschrift des Busunternehmens ablesen und der Polizei mitteilen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500 Euro

 

 

Wildunfall

 

Am Freitagabend erfasste ein PKW-Fahrer auf der Strecke von Nüdlingen in Richtung Hausen einen querenden Rehbock. Bei dem Zusammenstoß wurde das Wildtier erheblich verletzt und musste vor Ort erlegt werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1000,- Euro.

 

 

Bad Bocklet

 

Am Freitagnachmittag wurde auf dem Radweg zwischen Bad Bocklet und Hohn von zwei Radfahrern eine herrenlose Schildkröte aufgefunden. Hierbei handelt es sich nach erster Sichtung um eine ca. 25 cm große Wasser- bzw. Schmuckschildkröte. Das freiheitsliebende Tier wurde ins Tierheim Wanningsmühle gebracht.  

 

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 28.04.2018

 

Kollision mit Reh

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen -  Am Freitagmorgen befuhr ein 41-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2790 von Neuwirtshaus kommend in Fahrtrichtung Untererthal. Dabei erfasste er mit der Front seines Fahrzeugs ein Reh, welches durch den Zusammenstoß schwer verletzt wurde. Um das Tier von seinen Leiden zu erlösen, musste es erschossen werden. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf ca. 1000,- Euro.

 

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

 

Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen -  Am Freitagnachmittag befuhr ein 45-jähriger Fahrzeugführer die BAB-Abfahrt aus Richtung Fulda kommend in Fahrtrichtung B 287. Dabei fuhr er an der dortigen Einmündung aus Unachtsamkeit auf einen dort verkehrsbedingt haltenden  Pkw einer 45-jährigen Frau auf. Bei dem Unfall entstand an beiden Pkw ein Sachschaden von jeweils ca. 1000,- Euro.

 

Zusammenstoß mit Rettungswagen

 

Fuchsstadt, Lkr. Bad Kissingen - Zu einem Zusammenstoß mit einem Rettungswagen kam es am Freitagnachmittag an der Einmündung Schweinfurter Straße/Kissinger Straße, als eine 37-jährige Pkw-Fahrerin die Vorfahrt eines mit Blaulicht herannahenden Rettungswagen missachtete. Dieser war wegen eines Notfalleinsatzes auf der Kissinger Straße in Richtung ortseinwärts  unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Kissinger Straße übersah die Frau den herannahenden Rettungswagen, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Während der Fahrer des Rettungswagens sowie seine beiden Mitfahrer unverletzt blieben, erlitt die Unfallverursacherin durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus Hammelburg eingeliefert. Der Gesamtschaden bei dem Unfall beläuft sich auf ca. 11000,- Euro.

 

Beim Abbiegen entgegenkommenden Pkw übersehen

 

Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen - Am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Pkw-Fahrer die B 287 von Hammelburg kommend in Fahrtrichtung Bad Kissingen. An der Einmündung zur Kreisstraße 37 wollte er nach links in Richtung Langendorf abbiegen. Dabei übersah er den Pkw eines 38-jährigen Mannes, der mit seinem Fahrzeug von Bad Kissingen kommend in Fahrtrichtung Hammelburg unterwegs war. Durch den Zusammenstoß erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen und wurde deswegen in die Helios Klinik nach Bad Kissingen eingeliefert. Der Gesamtschaden bei dem Unfall beläuft sich auf ca. 9000,- Euro. Die Verkehrsregelung an der Unfallstelle erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr Langendorf.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0