Pressebericht der PI Haßfurt vom 29.04.18

Randale am Kapellenberg

Zeil a. Main, Lkrs. Haßberge – Am Stadtrand befindet sich in der Kapellenbergstraße ein Wald- und Wiesengrundstück, auf dem unter anderem ein Traktor und ein Pkw-Anhänger stehen. Vom Traktor wurden die Lichter abgeschlagen, und die Plane des Anhängers wurde aufgeschlitzt.

Der Schaden beläuft sich auf 400 Euro.

 

Unfallflucht auf Friedhofsparkplatz

Zeil a. Main, Lkrs. Haßberge – Am Samstag wurde ein grauer Toyota angefahren, der von 13. bis 16.45 Uhr am Friedhof in der Straße Am Schützenberg geparkt war. Beide linken Türen wurden eingedellt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Fremdschaden in Höhe von 1500 Euro zu kümmern.

 

Kuscheltier verursacht Großalarm

Zeil a. Main, Lkrs. Haßberge – Am Samstagabend wurde aus einem Mehrfamilienhaus in der Sander Straße eine Rauchentwicklung gemeldet. Dies führte zur Alarmierung von 30 Feuerwehrkräften, zwei Notärzten und mehreren Rettungssanitätern. In dem Haus wohnen 12 Menschen. Die Gefahrenstelle wurde im Dachgeschoß ausgemacht. Bei Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich bereits sämtliche Personen in Sicherheit. Sie konnten auch wieder in ihre Wohnungen gehen, nachdem die Feuerwehr das Gebäude belüftet hatte. Ein Personen- und Sachschaden war nicht entstanden. Als Brandursache muß stark davon ausgegangen werden, daß ein kleines Mädchen sein Kuscheltier auf den heißen Ölofen gelegt hatte, das Feuer fing. Ein anwesender Gast konnte die Flammen aber gleich mit einem Feuerlöscher bekämpfen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0