Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen und Hammelburg vom 29.04.2018

Bad Kissingen

 

Unfallflucht

 

Ein in der Theresienstraße geparkter Pkw wurde am Samstagvormittag zwischen 09 und 12 Uhr beschädigt. Bei dem parkenden VW wurde der linke Außenspiegel durch einen bislang unbekannten vorbei fahrenden Pkw beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 250 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher nimmt die PI Bad Kissingen unter 0971/7149-0 entgegen.

 

 

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

 

Am Samstag, gegen 18.00 Uhr, befuhr der Führer eines VW-Transporters den Ostring in nördlicher Richtung. Im Bereich nach der Einmündung Schwimmbadstraße wollte er vom linken auf den rechten Fahrtstreifen wechseln. Dabei übersah er eine rechts neben ihm fahrende Mercedesfahrerin. Diese wich nach rechts aus, um eine Kollision mit dem Transporter zu vermeiden. Dabei streifte sie mit ihrem rechten Vorderrad den Bordstein, wobei ihre Radfelge beschädigt wurde. Die Schadenshöhe dürfte ca. 200 Euro betragen. Der Transporter Fahrer wurde mit einem Verwarnungsgeld belegt.

 

 

 

Burkardroth

 

Wildunfall

 

Waldfenster - Am Samstag, gegen 21.55 Uhr, ereignete sich auf der B 286 ein Wildunfall. Etwa 300m vor dem Ortseingang Waldfenster erfasste ein 38-jähriger Ford-Fahrer aus Richtung Platz kommend ein Reh. Das Reh wurde durch den Zusammenstoß getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000.- Euro.

 

 

Nüdlingen

 

Sachbeschädigung an Pkw

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden mehrere in der Münnerstädter Str. geparkte Pkws beschädigt. Der unbekannte Täter trat bei drei Fahrzeugen den rechten Außenspiegel ab. Die geschätzte Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 750 Euro.

Hinweise auf den Verursacher nimmt die PI Bad Kissingen unter 0971/7149-0 entgegen.

Wildunfall … Motorrad kollidiert mit Reh

 

Großes Glück hatte am Samstagabend ein Motorradfahrer auf der Strecke von Münnerstadt nach Schweinfurt als er bei voller Fahrt frontal ein Reh erfasste. Trotz des heftigen Anstoßes konnte sich der versierte Fahrer auf seinem Motorrad halten und kam so mit dem Schrecken und einem geringen Sachschaden davon. Weniger Glück hatte das Reh; es verendete an der Unfallstelle und wurde vom verständigten Jagdpächter entsorgt. 

 

 

Thundorf in Unterfranken

 

Mit Motocross Rad ohne Fahrerlaubnis unterwegs

 

Auf ein Motocross Rad wurde am Samstagmorgen eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kissingen aufmerksam, welches in Rothhausen unterwegs war. Der 14-jährige Fahrer des Kraftrades wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer konnte keine Fahrerlaubnis für diese Fahrzeugklasse vorweisen. Zudem stellte sich heraus, dass das Kraftrad nicht zum Straßenverkehr zugelassen war. Gegen den Jugendlichen und dem Fahrzeughalter wird nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

 

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 29.04.2018

 

Zusammenstoß beim Einfahren auf Kundenparkplatz

 

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Samstag, gegen 11:50 Uhr kam es an der Zufahrt eines Kundenparkplatzes an der Ziegelhütte in Hammelburg zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der 53jährige Unfallverursacher wollte mit seinem Hyundai auf den Kundenparkplatz fahren, als gerade eine 58jährige mit ihrem Peugeot den Parkplatz verlassen wollte. An der Engstelle blieben beide Fahrzeuge zunächst stehen. Der 53jährige wollte sich dann jedoch zwischen Randstein und entgegenkommenden Pkw durchquetschen, wobei er den anderen Pkw streifte. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0