Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 30.04.18

Müllentsorger musste aufräumen

 

Merkershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld - Am Freitagnachmittag ist ein Mann beobachtet worden, wie er an der Kiesgrube zwischen Merkershausen und Kleinbardorf Sperrholzplatten und Holzlatten auf einem Haufen Heckenschnitt ablagerte. Der 61-Jährige aus dem Landkreis konnte kurze Zeit später durch eine Streife mit seinem Pkw fahrend angetroffen und zur Abladestelle zurückgelotst werden. Auf Nachfrage gab er an, dass er der Meinung war, der Haufen Heckenschnitt wäre für ein Maifeuer gelagert worden. Auch der Umstand, dass sein behandeltes Holz in der freien Natur nicht verbrannt werden darf, wäre ihm nicht bekannt. Er wurde aufgefordert, seinen Abfall zu entfernen und ordnungsgemäß zu entsorgen. Gegen ihn wird Anzeige wegen Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz erstattet.

 

 

Rauchwarnmelder schlägt an

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld - Glück im Unglück hatte am Freitagnachmittag eine Anwohnerin der Raiffeisenstraße. Sie hatte vergessen, ihren Herd auszuschalten, als sie die Wohnung verließ. Andere Mieter bemerkten die Rauchentwicklung im Treppenhaus und verständigten die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst. Da kein Feuer ausbrach und sich in der Wohnung auch keine weiteren Personen befanden, beschränkte sich der Sachschaden auf einen verrußten Kochtopf sowie ein verkohltes Essen.

 

 

Zwei Beanstandungen bei einer Kontrolle

 

Höchheim, Lkr. Rhön-Grabfeld - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurden in der Nacht zum Sonntag eine Rollerfahrerin sowie ein Mofafahrer kontrolliert, die gemeinsam unterwegs waren. Während bei dem 19-jährigen Mofafahrer drogentypische Anzeichen wahrgenommen werden konnten, war an dem Roller ein nur für 2017 gültiges Kennzeichen angebracht. Nachdem der Drogenvortest bei dem 19-Jährigen positiv ausfiel, musste er zur Blutentnahme ins Krankenhaus folgen. Die 17-jährige Fahrerin des Rollers sieht einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz entgegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0