Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 02.05.2018

Verkehrsgeschehen

 

Hofheim – Ein 41-Jähriger befuhr mit seinem BMW die Ostheimer Straße von Ostheim kommend in Richtung Hofheim. An der Kreuzung zur Rügheimer Straße wollte er nach rechts abbiegen und übersah dabei den von links kommenden vorfahrtsberechtigten VW-Tiguan eines 78-Jährigen und stieß in dessen rechte Fahrzeugseite. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt ca. 3500 Euro.

 

 

 

Sachbeschädigung

 

Hofheim – In der Hauptstraße hörte die Geschädigte am Montag, um 22.30 Uhr, einen lauten Knall.  Bei der Nachschau musste sie feststellen, dass ihr Terrakotta-Blumentopf im Wert von 100 Euro zerstört wurde.

 

 

Maibaum angesägt

 

Riedbach – Am Dienstag, um 05.57 Uhr, konnte in der Brauhausstraße ein Pkw Opel Corsa  beobachtet werden, wie er vor dem Maibaum anhielt. Der Beifahrer stieg aus und sägte mit einer Kettensäge den Maibaum an.  Als der Fahrer pfiff, stieg die Person mit der Säge wieder ins Auto und beide entfernten sich. Am Pkw befand sich kein vorderes Kennzeichen, aber ein Zeuge konnte das hintere Kennzeichen ablesen. Weitere Ermittlungen folgen.

 

 

 

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefonnummer 09521/927-0 erbeten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0