Personalwechsel in Bad Königshofen – Thomas Reubelt neuer Stationsleiter

BAD KÖNIGSHOFEN IM GRABFELD, LKR. RHÖN-GRABFELD. Zum 01. Mai 2018 hat sich an der Spitze der Bad Königshofener Polizei ein Wechsel vollzogen. Polizeihauptkommissar Thomas Reubelt leitet ab sofort die Geschicke der Polizeistation. Er ist Nachfolger von Erster Polizeihauptkommissar Kurt Etzel, der bereits im Januar das Amt des stellvertretenden Inspektionsleiters in Haßfurt übernommen hat.

 

Der mittlerweile 44-jährige Thomas Reubelt stammt gebürtig aus Bad Neustadt. Dort lebt er auch heute gemeinsam mit seiner Ehefrau und den beiden Kindern. Seine Ausbildung hatte Thomas Reubelt im Jahr 1991 bei der 25. Bereitschaftspolizeihundertschaft in Nürnberg begonnen. Nach abgeschlossener Ausbildung und einem Jahr in einer Einsatzhundertschaft folgte die Versetzung zur Bayerischen Landespolizei.

 

Nach dauerhaft guten Leistungen beim Einsatzzug der damaligen Polizeidirektion Aschaffenburg und der Polizeiinspektion Würzburg-West wurde Thomas Reubelt für das Studium an der Beamtenfachhochschule in Sulzbach-Rosenberg zugelassen. Nach dem erfolgreichen Abschluss folgte die Ernennung zum Polizeikommissar. In der nun dritten Qualifikationsebene verrichtete Thomas Reubelt seinen Dienst unter anderem als Dienstgruppenleiter bei den Polizeiinspektionen Mellrichstadt und Bad Neustadt. Nicht nur in den vergangenen zehn Monaten, in denen der heutige Polizeihauptkommissar die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Schweinfurt leitete, stellte er seine Führungsqualitäten unter Beweis.

 

Als Leiter der Polizeistation Bad Königshofen ist der Nachfolger von Kurt Etzel nun für die Sicherheit von knapp 19.000 Bürgerinnen und Bürger in insgesamt elf Gemeinden und 23 Stadt- bzw. Ortsteilen zuständig.

 Foto vom neuen Stationsleiter, Polizeihauptkommissar Thomas Reubelt.

Quellenangabe „Foto Polizei“ 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0