Junge Union - Kreisversammlung in Dingolshausen

Bild: Junge Union Schweinfurt – Land  Die Junge Union Schweinfurt – Land bei der „Besetzung“ des Mobilfunkstandortes in Dingolshausen.
Bild: Junge Union Schweinfurt – Land Die Junge Union Schweinfurt – Land bei der „Besetzung“ des Mobilfunkstandortes in Dingolshausen.

Am Samstag, 28.04.2018, trafen sich die Kreis-JUler turnusgemäß zur Jungen Union - Kreisversammlung Schweinfurt Land.

Sehr erfreulich war die große Teilnehmeranzahl, es waren nahezu 30 Mitglieder in Dingolshausen anwewsend.

Nach der Begrüßung durch den JU-Kreisvorsitzenden, Herrn Thomas Siepak, bedankten sich Frau Barbara Becker, CSU-Direktkandidatin für die kommende Landtagswahl Stimmkreis Kitzingen/Gerolzhofen, Herr Fabian Weber, JU-Bezirksvorsitzender Unterfranken, und Frau Gerlinde Martin, Direktkandidatin für die kommende Berirkstagswahl Stimmkreis Kitzingen/Gerolzhofen, bei der Jungen Union für die geleistete politische Arbeit.

Anschließend stellte Herr Lothar Zachmann, stellvertretender CSU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag Schweinfurt, den Anwesenden die aktuelle politische Situation im Landkreis mit  übergreifenden Ausführungen auf die gegenwärtige Landes- und Bundespolitik in gewohnter Art mit sachlich und prägnanten Worten dar.

 

Im Rechenschaftsbericht des JU-Kreisvorsitzenden fanden neben den zahlreichen geselligen Veranstaltungen die zurückliegende "Bundestagswahl mit Frau Dr. Anja Weisgerber" sowie die "Weihnachtsbescherung mit Staatssekretär Gerhard Eck und Bezirksrat Stefan Funk" besondere Gewichtung. Das JU-Kernthema im zurückliegenden Jahr -  "Mobilfunk" -  fand im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung eine außerordentlich große Gewichtung.

 

Die "politische Arbeit" der JU ist, nach Aussage von Thomas Siepak, in den kommenden Monaten durch die Landtagswahl und die Bezirkstagswahl am 14.10.2018 geprägt. Weiterhin stehen in einer geplanten  JU-Klausurtagung  politische Kernthemen – u.a. "Renten- und Sozialpolitik" –  auf dem Programm.

 

Weiterhin wies Siepak auf die JU-Berlin-Fahrt hin, die vom Sonntag, 03.06.2018, bis Mittwoch, 06.06.2018, auf Einladung unserer Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Anja Weisgerber, stattfindet.

 

Abschließend bedankte sich der JU-Kreisvorsitzende bei den Anwesenden für ihr Erscheinen und stellte klar, dass das  bisher Erreichte einzig der Erfolg des gemeinschaftlichen Mitwirkens aller Mitglieder ist, sich auch in der Öffentlichkeit bei geselligen wie auch gesellschaftspolitischen Veranstaltungen zu den Zielen der JU und somit auch unserer Mutterpartei, der CSU in Bayern, zu bekennen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0