Sprung in den erweiterten Profikader: Leonard Langhans und Onur Ünlücifci bleiben Rothosen!

Nach der Vertragsverlängerung von Fabio Kaufmann hat der FC Würzburger Kickers in den nächsten beiden Personalien Klarheit geschaffen: Die beiden U23-Akteure Leonard Langhans und Onur Ünlücifci haben ebenfalls einen neuen Vertrag unterzeichnet und werden in der kommenden Saison 2018/19 in den erweiterten Profikader rücken.

 

„Wir freuen uns riesig, dass wir Spielern aus dem eigenen NLZ diese Perspektive bieten können. Beide werden sicher noch etwas Zeit brauchen, um sich in der dritthöchsten deutschen Spielklasse durchzubeißen, aber mit konstant guten Leistungen haben sie sich diese Chance einfach verdient“, sagt FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer: „Dies zeigt, dass unsere Nachwuchsarbeit jetzt die ersten Früchte trägt. Leo und Onur sind ein Ansporn für alle Jugendspieler aus dem Verein und machen deutlich, dass man über unser Nachwuchsleistungszentrum den Sprung bis ganz nach oben schaffen kann, wenn man Talent und den nötigen Ehrgeiz mitbringt.“

 

Ünlücifci, der vergangene Woche beim 3:1-Auswärtssieg in Lotte sein Drittliga-Debüt feierte, freut sich auf die Herausforderung: „Ich war im vergangenen Jahr bereits bei beiden Trainingslagern dabei und habe auch während der Runde viele Einheiten bei den Profis absolviert. Das hat mich unheimlich weitergebracht. Jetzt will ich den nächsten Schritt gehen und mich hier durchbeißen.“

 

Im Sommer 2016 war der gebürtige Frankfurter, der in der Jugend bei der Eintracht sowie beim FSV spielte, zu den Kickers gewechselt. Mit starken Leistungen bei der U23 machte der Offensivmann, der vor wenigen Tagen seinen 21. Geburtstag feierte, ebenso auf sich aufmerksam wie Leonard Langhans. Der 19-Jährige steckt aktuell noch mitten in den Abiturprüfungen am Deutschhaus-Gymnasium und will anschließend im erweiterten Profikader weiter Vollgas geben: „Ich bin froh und stolz darauf, hier in meiner Heimatstadt den Weg in den Profifußball geschafft zu haben. Mit diesem Ziel bin ich vergangenes Jahr aus Nürnberg gekommen. Ich freue mich riesig, mich hier jetzt beweisen zu können“, erklärt Langhans, der in der Jugend fünf Jahre beim 1. FC Nürnberg aktiv war und mit dem FWK Anfang des Jahres im Winter-Trainingslager im spanischen La Manga einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte.

 

Nico Eichelbrönner

Medien & Kommunikation

FC Würzburger Kickers AG

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0