Pressebericht der PI Würzburg-Stadt vom 06.05.2018

Mehrere Körperverletzungen im Diskothekenbereich

 

In einer Diskothek in der Veitshöchheimer Straße kam es am 06.05.2018, 01.00 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Gruppen: ein 22-Jähriger wurde von einem unbekannten etwa 2m großen Mann in rotem Hemd geschlagen und am Boden liegend getreten, sein Gesicht konnte er liegend mit den Armen schützen. Er erlitt Schmerzen im Bereich des Oberkörpers rechts. Ein Tatverdächtiger wurde gezeigt, der offensichtlich die Oberbekleidung des Täters trug, schied aber bei Überprüfung aus. Das Hemd und die rote Kappe des Schlägers hatte er übernommen, verweigerte aber Angaben über diesen.  Ein 21-Jähriger aus der Gruppe hatte einen 24-Jährigen und einen 18-Jährigen geschlagen. Alle wurden leicht verletzt und standen eher geringfügig unter Alkoholeinfluss.  Wir bitten Zeugen um Hinweise.

 

Am gleichen Ort kam es um 03.10 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Security-Mitarbeiter und zwei 21 und 22 Jahre alten Männern. Der erste gab an geschlagen worden zu sein, der zweite auch getreten. Der Sicherheitsmann gab an, wegen eines Angriffs der beiden tätig geworden zu sein. Alle drei wurden leicht verletzt, sie standen nicht unter Alkoholeinfluss. 

 

Vor einer Diskothek in der Mainaustraße kam es am 06.05., 03.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung; ein etwa 25 Jahre alter unbekannter Mann  stieß eine 17-Jährige zu Boden, ein 17-Jähriger mischte sich ein um zu helfen und wurde mit der Faust in Gesicht und Bauch geschlagen. Die beiden 17-Jährigen hatten Schmerzen, seit dem Vorfall fehlt das Smartphone des jungen Mannes. Es ist unklar, ob der unbekannte Schläger es an sich genommen hat. Er wurde beschrieben als ca. 1,65m groß und trug ein weißes T-Shirt. Zeugen werden um Hinweise gebeten.  

 

Am 06.05., 03.45 Uhr kam es zu einem Streit in einer Diskothek in der Veitshöchheimer Straße, als eine 19-Jährige einen 25-jährigen Mann beanstandete, der von dort aus in den Main urinierte. Der deutlich unter Alkoholeinfluss stehende Mann schlug ihr mit der flachen Hand zweimal in das Gesicht. Bei der Anzeigenaufnahme der Körperverletzung wurde ein Alkoholwert von 1,78 Promille bei ihm festgestellt.

 

 

Diebstahl von Pkw-Kennzeichen

 

An einem auf dem Gelände eines Autohauses in der Nürnberger Straße geparkten Pkw wurden beide Kennzeichen WÜ-VW3456 in der Nacht des 04./05.05.2018 gestohlen. Wir bitten Zeugen um Hinweise.

Mehrere Körperverletzungen im Diskothekenbereich

 

In einer Diskothek in der Veitshöchheimer Straße kam es am 06.05.2018, 01.00 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Gruppen: ein 22-Jähriger wurde von einem unbekannten etwa 2m großen Mann in rotem Hemd geschlagen und am Boden liegend getreten, sein Gesicht konnte er liegend mit den Armen schützen. Er erlitt Schmerzen im Bereich des Oberkörpers rechts. Ein Tatverdächtiger wurde gezeigt, der offensichtlich die Oberbekleidung des Täters trug, schied aber bei Überprüfung aus. Das Hemd und die rote Kappe des Schlägers hatte er übernommen, verweigerte aber Angaben über diesen.  Ein 21-Jähriger aus der Gruppe hatte einen 24-Jährigen und einen 18-Jährigen geschlagen. Alle wurden leicht verletzt und standen eher geringfügig unter Alkoholeinfluss.  Wir bitten Zeugen um Hinweise.

 

Am gleichen Ort kam es um 03.10 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Security-Mitarbeiter und zwei 21 und 22 Jahre alten Männern. Der erste gab an geschlagen worden zu sein, der zweite auch getreten. Der Sicherheitsmann gab an, wegen eines Angriffs der beiden tätig geworden zu sein. Alle drei wurden leicht verletzt, sie standen nicht unter Alkoholeinfluss. 

 

Vor einer Diskothek in der Mainaustraße kam es am 06.05., 03.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung; ein etwa 25 Jahre alter unbekannter Mann  stieß eine 17-Jährige zu Boden, ein 17-Jähriger mischte sich ein um zu helfen und wurde mit der Faust in Gesicht und Bauch geschlagen. Die beiden 17-Jährigen hatten Schmerzen, seit dem Vorfall fehlt das Smartphone des jungen Mannes. Es ist unklar, ob der unbekannte Schläger es an sich genommen hat. Er wurde beschrieben als ca. 1,65m groß und trug ein weißes T-Shirt. Zeugen werden um Hinweise gebeten.  

 

Am 06.05., 03.45 Uhr kam es zu einem Streit in einer Diskothek in der Veitshöchheimer Straße, als eine 19-Jährige einen 25-jährigen Mann beanstandete, der von dort aus in den Main urinierte. Der deutlich unter Alkoholeinfluss stehende Mann schlug ihr mit der flachen Hand zweimal in das Gesicht. Bei der Anzeigenaufnahme der Körperverletzung wurde ein Alkoholwert von 1,78 Promille bei ihm festgestellt.

 

 

Diebstahl von Pkw-Kennzeichen

 

An einem auf dem Gelände eines Autohauses in der Nürnberger Straße geparkten Pkw wurden beide Kennzeichen WÜ-VW3456 in der Nacht des 04./05.05.2018 gestohlen. Wir bitten Zeugen um Hinweise.

 

 

 

 

Sachbeschädigung und Diebstahl aus Reiterhof

 

In dem Tatzeitraum 28.04.-05.05.2018 wurden aus dem Gelände eines Reiterhofs in Unterdürrbach zwei hochwertige Sättel im Wert von 1500 und 600 Euro gestohlen. Ein  durch Aufschneiden beschädigter Maschendrahtzaun wurde festgestellt, es ist aber unklar, ob Zusammenhang besteht und der Täter hier das Grundstück betrat. Wir bitten Zeugen um Hinweise.

 

 

Sachbeschädigungen  an Pkw

 

Am Nachmittag des 05.05.2018 wurden an einem im Mainleitenweg (Steinbachtal) geparkten schwarzen VW Golf  die Motorhaube und Beifahrertüre zerkratzt, auf der Motorhaube der Schriftzug „Tristan“. Wir bitten Zeugen um Hinweise, der Schaden beträgt ca. 600 Euro

 

Am 05.05.2018, 22.05 Uhr war stritt sich der unbekannte Täter mit seiner Begleiterin und stieß sie zu Boden. Als er durch Zeugen angesprochen wurde, lief er zügig weg und trat in der Elstergasse (Zellerau) den rechten Außenspiegel eines geparkten Pkw Mazda ab. Ein Zeuge verfolgte ihn, verlor ihn aber aus den Augen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 150 Euro.

 

Im Heiner-Dikreiter-Weg (Sanderau) schnitt ein unbekannter Täter einen 20 cm langen Schlitz in das Stoffverdeck eines geparkten Porsche 911. Tatzeitraum war 05.05.2018, 18.30-23.30 Uhr. Der entstandene Schaden beträgt ca. 5000 Euro, wir bitten Zeugen um Hinweise. 

 

Unfallfluchten

 

Am 05.05.2018, 15.45 Uhr fuhr eine 80-jährige Pkw-Fahrerin aus einem Tankstellengelände in der Mergentheimer Straße aus und stieß dabei mit der Fahrzeugfront gegen einen 57-jährigenFußgänger, der auf dem Gehweg vorbeiging.

Er wurde am Bein getroffen und in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin fuhr nach dem Anstoß davon, sie konnte ermittelt werden.

 

 

Am 05.05.2018, 18.30 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie am Willy-Brandt-Kai der unbekannte Fahrer eines silberfarbenen oder grauen Mercedes Pkw im Vorbeifahren gegen den linken Außenspiegel eines geparkten Opel Zafira stieß, ihn beschädigte und weiterfuhr. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro. Ein Teilkennzeichen des flüchtigen Pkw wurde mitgeteilt, bei Halterüberprüfungen wurde der 70-jährige Unfallverursacher am Morgen des 06.05.2018 ermittelt.   

 

Internetbetrug

 

Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter rief einen 49-jährigen Würzburger unter englischer Telefonnummer an und teilte ihm mit, dass sein Computer gehackt wurde und Arbeiten erforderlich seien. Der Geschädigte ermöglichte den Zugriff auf seinen Computer und zahlte nach Aufforderung mit itunes-Karten im Wert von 800 Euro. Nach weiteren Forderungen wurde der Geschädigte auf den Betrug aufmerksam und verständigte die Polizei.

 

Trunkenheitsfahrt nach Verdacht des Drogenkonsums

 

Am 05.05.2018, 12.57 Uhr wurde in der Weißenburgstraße ein 23-jähriger Pkw-Fahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Drogentypische Ausfallerscheinungen wurden festgestellt, ein Urintest zeigte den Konsum an. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt verhindert. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0