Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 06.05.2018

Verkehrsgeschehen

 

Liegefahrradfahrer leicht verletzt

 

Falsbrunn - Am Samstag um 16:45 Uhr übersah im Rauhenebracher Ortsteil Falsbrunn ein 67 Jahre alter Traktorfahrer den vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Liegefahrrades. Durch eine Ausweichbewegung konnte der 56 Jahre alte Fahrer des Liegefahrrades zunächst den unmittelbaren Zusammenstoß mit dem Traktor noch vermeiden. Aufgrund seines Ausweichmanövers kippte er jedoch von seinem Fahrrad und verletzte sich hierbei leicht. Eine medizinische Versorgung war vor Ort jedoch nicht erforderlich. Durch den Verkehrsunfall entstand am Liegefahrrad allerdings ein Sachschaden von 9000 Euro. 

 

 

Eigentumsdelikte

 

Kleidung geklaut

 

Haßfurt - Ein bislang unbekannter Täter entwendete am Samstag gegen 13:30 Uhr aus einem Bekleidungsgeschäft in der Hauptstraße in Haßfurt Kinderoberbekleidung im Wert von rund 30 Euro. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Vom Täter ist aktuell leidglich bekannt, dass dieser männlich und schlank war. Er hatte kurze schwarze Haare, trug einen dunkelblauen Trainingsanzug, eine blaue Schildkappe und schwarze Schuhe.

 

Teilediebstahl

 

Haßfurt - Anlässlich einer Veranstaltung wurde am Samstag in der Ringstraße in Haßfurt eine mobile Toilettenanlage aufgestellt. Im Tatzeitraum zwischen 12:00 und 18:15 Uhr entwendeten unbekannte Täter Stützen, welcher der Sicherung der Toilettenanlage dienten. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf 100 Euro.

 

 

Sachbeschädigung

 

Gehäuse mutwillig beschädigt

 

Haßfurt - Auf dem Parkplatz an der Flutbrücke in Haßfurt befindet sich ein Gehäuse, welches ein Stromkabel sichert und abdeckt. Dieses Gehäuse wurde zwischen Freitag 15:00 Uhr und Samstag 06:30 Uhr mutwillig beschädigt. Vom Täter fehlt aktuell jede Spur. Der Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro.

 

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der 09521/927-0 entgegen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0