AC Schweinfurt beim Rennslalom in Nürnberg

Insgesamt 13 Fahrer des AC Schweinfurt starteten am 07.05.2018 bei 
sommerlichen Temperaturen vor der Kulisse der Steintribüne in Nürnberg. 
Wo normalerweise die Boliden der DTM ihre Startaufstellung einnehmen, 
gingen die Schweinfurter Piloten auf Zeitenjagd um die Pylonen. Das 
Vater/ Sohn Team Seufert musste wegen einem Getriebeschaden eine 
schlechte Plazierung in Kauf nehmen. Auch Rudolf Uhlmann erwischte der 
Defektteufel im Getriebe seines 500 Abarth. Alle anderen Starter des

AC  Schweinfurt konnten sich in den jeweiligen Klassen platzieren.

Der nächste Termin ist der vereinseigene Slalom des AC Schweinfurt am 
10.05.2018 auf dem ADAC Fahrsicherheitszentrum in Schlüsselfeld.Start 
des ersten Teilnehmers ist ab 9 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Bilder: Frank Schöner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0