Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 09.05.2018

Verkehrsgeschehen

 

 

Verletzte Person

 

Haßfurt – Am Dienstag, um 15.25 Uhr, befuhr ein 17-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad Honda die Hofheimer Straße stadtauswärts.  Eine 20-jährige Frau wollte mit ihrem Pkw Smart von der Düsseldorfer Straße nach links in die Hofheimer Straße stadteinwärts abbiegen. Dabei übersah sie den Honda-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Die Honda schlitterte in einen in der Hofheimer Straße stadteinwärts fahrenden 17-jährigen Aprilia-Fahrer und es kam erneut zu einem Zusammenstoß. Der 17-Jährige wurde schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 3300 Euro.

 

 

Ebelsbach – Von ihrem Wohnanwesen in der Schönbergstraße fuhr am Dienstag, um 22.15 Uhr, eine 52-Jährige mit ihrem Fiat Punto. Auf der abschüssigen Straße kam sie nach links auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen geparkten VW Tiguan. Dieser wurde an der gesamten linken Seite, der Verursacher-Pkw vorne links, beschädigt. Da deutlicher Alkoholgeruch und eine verwaschene Aussprache bei der Pkw-Fahrerin festgestellt wurden, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 18.000 Euro.

 

 

 

Sonstiges

 

 

Hofheim – Am Montag, in der Zeit von 07.15 bis 17.30 Uhr, stellte ein 16-Jähriger sein blaues Fahrrad in der Bahnhofstraße ab und stieg in den Schulbus. Als er am Nachmittag zurückkam, war sein Fahrrad weg. Er suchte in der näheren Umgebung erfolglos nach dem Rad.

 

 

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0