Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 10.05.2018

Verkehrsgeschehen

 

Zwei Verkehrsunfälle mit drei Leichtverletzten

 

Nahezu zeitgleich kam es Mittwoch sowohl zu einem Verkehrsunfall auf der Entlastungsstraße bei Zeil, als auch in der Bamberger Straße in Kirchaich.

 

Auf der Entlastungsstraße bei Zeil touchierten sich um 10:45 Uhr die Außenspiegel zweier Fahrzeuge im Begegnungsverkehr. Da aufgrund dieser Kollision die Fahrerscheibe am VW eines 78 Jahre alten Fahrzeugführers splitterte, zog sich dieser oberflächliche Verletzungen im Bereich seines Kopfes und Armes zu. Sein 30 Jahre jüngerer Unfallgegner, welcher mit einem Lkw mit Bamberger Zulassung unterwegs war, blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 1500 Euro beziffert. Da beide Unfallbeteiligte angaben, dass der jeweils andere zu weit mittig fuhr, werden unbeteiligte Zeugen zur Aufklärung des Unfallhergangs gesucht.

 

Um 10:50 Uhr kam der 49 Jahre alte Fahrer eines Audi´s mit diesem in der Bamberger Straße in Kirchaich auf die Gegenfahrbahn. Aus diesem Grund kam es deshalb  zum Zusammenstoß mit dem Golf einer 68 Jahre alten Fahrzeugführerin. Mit in diesem Golf befand sich zudem noch die 5 Jahre alte Enkelin der Fahrzeugführerin. Sowohl die Golffahrerin, als auch deren Enkelin verletzten sich durch den Zusammenstoß leicht. Es entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt 8500 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Bei beiden Verkehrsunfällen laufen nun Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

 

Weitere Verkehrsunfälle mit Sachschäden

 

Weitere Verkehrsunfälle, bei denen es lediglich zu Sachschäden aufgrund von Auffahrunfällen oder Unachtsamkeiten beim Rückwärtsfahren kam, ereigneten sich um 10:20 Uhr in der Bahnhofstraße in Haßfurt, um 10:50 Uhr am Marktplatz in Haßfurt,  um 15:20 Uhr in der Dr.-Georg-Schäfer-Straße in Eltmann und um 22:15 Uhr in der Setzbachstraße in Zeil. Gegen die jeweiligen Unfallverursacher wurde eine Verwarnung ausgesprochen. Insgesamt entstand hierbei ein Sachschaden von rund 7500 Euro.

 

 

Sonstiges

 

Umweltfrevle am Wertstoffhof

 

Haßfurt - Zwischen Dienstag 18:00 Uhr und Mittwoch 16:30 Uhr entsorgte ein bislang unbekannter Täter seine braunen Fenster vor dem Wertstoffhof, Am Poldergraben, in Haßfurt. Hierfür legte er die neun älteren Holzfenster, welche eine Größe von jeweils rund 1,5 x 1,5 Meter haben, unberechtigt hinter die Glascontainer des Wertstoffhofes. Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Haßfurt fragt nun, ob jemand den Umweltfrevle hierbei beobachtete oder möglicherweise bekannt ist, wo diese Fenster ausgebaut wurden?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0