Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 11.05.2018

Sachbeschädigungen

 

Rudendorf - An einem in der Hauptstraße geparkten Ford wurde vom 02. Mai, 15.00 Uhr bis 03.Mai, 19.00 Uhr, der rechte Hinterreifen von einem unbekannten Täter zerstochen.

Genau eine Woche später, von Mittwoch, 09. Mai, 14.00 Uhr, bis 10.05., 22.45 Uhr, wurde am selben Ort und selben Pkw der linke Vorderreifen zerstochen.  Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 200 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/9270

 

 

Eltmann - Unbekannte Täter schmissen an der Wallburg mehrere dort aufgestellte Sitzbänke um und beschädigten diese. Herumliegende Schnapsflaschen und anderer Müll deuten darauf hin, dass vermutlich Jugendliche dort feierten.  Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1000 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/9270

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Haßfurt - Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines 21jährigen VW-Fahrers  wurden im Handschuhfach  des Pkw 3,05 g Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest beim Fahrer verlief negativ.

 

Haßfurt - Ein 18jähriger Kleinkraftrad-Fahrer fuhr gemeinsam mit der Halterin des Fahrzeugs von Haßfurt in Richtung Zeil.  Bei der Nachfahrt mit dem Streifenwagen konnten die Beamten feststellen, dass das Kleinkraftrad eine Geschwindigkeit von ca. 45 km/h fuhr.

Da der Fahrer nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnis ist, kommt auf eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu. Die Halterin muss mit einer Anzeige wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 

Haßfurt - Am Mittwoch von 08.00 bis 10.45 Uhr, parkte eine 55jährige VW- Passat-Fahrerin ihren Pkw in der Unteren Vorstadt vor einer Gaststätte. Ein Unbekannter beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken seitlich hinten rechts ihren Pkw und flüchtete. Sachschaden ca. 1500 Euro.

Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/9270

 

Wildunfälle

Im Bereich der Polizeiinspektion Haßfurt ereigneten sich vom 04. Mai bis 11.05.2018

21 Wildunfälle.

Es kam zu

15 Unfällen mit Rehen

4 mit Hasen

1 mit Wildschwein

1 mit Wildente

 

Ein Unfall ereignete sich erneut auf einer der einschlägigen und großbeschilderten  Wildunfallstrecken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0