Pressebericht der PI Würzburg Stadt vom 13.05.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Pkw zerkratzt

 

Würzburg/Frauenland: Am Samstag zwischen 09.00 Uhr und 19.20 Uhr wurde ein

Pkw der Marke Mazda, welcher in der Peter-Schneider-Straße geparkt war, durch

bislang Unbekannte zerkratzt.  Auf der hinteren Beifahrertüre wurde ein 35 cm langer

Kratzer hinterlassen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500,00 Euro.

 

Hinweise auf die unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.

 

Spiegel abgetreten

 

Würzburg/Innenstadt: Zwischen Freitag 19.00 Uhr und Samstag 05.00 Uhr wurde

an einem Pkw der Marke Ford, welcher in der Beethovenstraße geparkt war, der

rechte Außenspiegel  von einem Unbekannten abgetreten. Es entstand ein Schaden von ca. 300,00 Euro.

 

Hinweise auf die unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.

 

Zeche geprellt

 

Würzburg/Innenstadt: Am Samstag gegen 16.00 Uhr ließ es sich ein 60-Jähriger in einem Cafe am Marktplatz schmecken. Er verzehrte diverse Speisen und Getränke

im Wert von 37,50 Euro.  Als es ans Bezahlen ging wurde es eng für den 60-Jährigen, denn er führte kein Bargeld mit sich. Die hinzugerufenen Beamten stellten fest, dass dies nicht die erste Zechprellerei des Mannes war. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Zechbetrug.  

 

 

Nachbarschaftsstreit endet mit Körperverletzung

 

Würzburg/Frauenland: Am Samstag kam es gegen 13.00 Uhr in der Henlestraße zunächst zu einem  verbalen Streit zwischen zwei Nachbarinnen. Im weiteren Verlauf

schubste eine 69-Jährige ihre 84-Jährige Kontrahentin zu Boden. Hierbei zog sich die Ältere leichte Verletzungen am Handgelenk zu. Die 69-Jährige erwartet nun eine

Anzeige wegen Körperverletzung. 

 

 

 

Fahrrad geklaut

 

Würzburg/Zellerau: Zwischen Mittwoch 19.45 Uhr und Freitag 07.00 Uhr wurde in der Scherenbergstraße  18 ein Fahrrad der Marke Hercules entwendet. Das Rad war

vor dem Anwesen abgestellt und mit einem Schloss gesichert.

 

Hinweise auf die unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.

 

Verkehrsgeschehen:

 

Vorfahrt genommen

 

Würzburg/Zellerau: Am Samstag um 15.00 Uhr bog  ein 83-Jähriger mit seinem

Pkw von der Talavera auf die Mainaustraße nach links ab. Hierbei übersah er einen 57-Jährigen mit einem Roller, welcher die Mainaustraße  befuhr. Dieser fuhr in die Fahrertüre des Pkw und kam zum Sturz. Hierbei verletzte er sich schwer und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. 

 

Zeugen des Unfalles werden gebeten sich mit der  Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzten.

 

PKW angefahren

 

Würzburg/Zellerau: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Sedanstraße

auf Höhe der Hausnummer 19 ein Pkw der Marke BMW von einem bislang Unbekannten angefahren. Es entstand ein Schaden von ca. 2000,- Euro.

 

Hinweise auf den  unbekannten Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0