Anja Weisgerber zu Besuch in der GbF in Schweinfurt

(V.l.) Gertrud Türk, Geschäftsführerin der GbF, Halil Cesur, Ausbildungsakquisiteur und Bundestagsabgeodnete Dr. Anja Weisgerber

Einen eindrucksvollen Bericht zur Arbeit der Gesellschaft zur beruflichen Förderung in Schweinfurt präsentierte Geschäftsführerin Gertrud Türk und Ausbildungsakquisiteuer Halil Cesur beim Besuch der Bundestagsabgeordneten Anja Weisgerber.

 

Die GbF Schweinfurt ist ein gemeinnütziges Bildungsunternehmen der Handswerkskammer für Unterfranken, die mit ihren Maßnahmen zur beruflichen Förderung und Integration benachteiligte junge Menschen für ihre beruflichen Tätigkeiten qualifiziert und auf den Berufseinstieg vorbereitet, berät und begleitet. Dies zeichnet sich durch verschiedene Maßnahmen im Bereich der Berufsorientierung, Berufsvorbereitung und der Ausbildungsbegleitung aus.

 

Nach dem Gespräch erhielt die Abgeordnete die Möglichkeit die Bildungsstätte in Schweinfurt zu besichtigen. Denn neben den Maßnahmen bildet die GbF ebenfalls in unterschiedlichen Handwerksberufen aus. Somit konnte Anja Weisgerber die Werkstätten der Schreiner und Metallbauer besichtigen, wie auch mit den Jugendlichen und Mitarbeiterinnen in der Hauswirtschaftsabteilung ins Gespräch kommen.

 

Die Abgeordnete lobte die wertvolle und wichtige Arbeit der GbF, denn besonders für junge Menschen, die benachteiligt sind oder einen Migrationshintergrund haben, benötigen Hilfe und Unterstützung für die Integration in den Arbeitsmarkt und hier leisten die Mitarbeiter einen wichtigen und wertvollen Beitrag.

Besichtigung der Schreinerwerkstatt. (V.l.) Gertrud Türk, Geschäftsführerin der GbF und Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber.

 

Fotos: Büro MdB Weisgerber

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0