Gianluca Lo Scrudato wechselt nach Schweinfurt

Der FC Schweinfurt 05 hat für die kommende Saison in der Regionalliga Bayern den Linksverteidiger Gianluca Lo Scrudato verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Südwest-Regionalligisten Röchling Völklingen an den Main und hat einen Einjahresvertrag unterschrieben. Der Deutsch-Italiener spielte in Saarbrücken in der U19-Bundesliga und wechselte anschließend zur SV Elversberg. Nach zwei Jahren in deren U21, die vom künftigen FC-05-Trainer Timo Wenzel trainiert wurde, spielt Lo Scrudato in dieser Saison in der Regionalliga Südwest und kommt dort auf 29 Einsätze. „Wir haben einen jungen und sehr talentierten Spieler gewinnen können, was auch im Hinblick auf die U23-Regelung sehr wichtig ist“, erklärte Geschäftsführer Markus Wolf.

„Ich freue mich sehr, dass ich nächste Saison in Schweinfurt spielen werde“, sagte Lo Scrudato. „Ich war beim letzten Heimspiel gegen Unterföhring im Sachs-Stadion und konnte sehen, wie viel Potential in der Mannschaft steckt. Ich werde von Beginn an alles dafür geben, dass wir unsere Ziele erreichen werden.“  Auch Wenzel freute sich über die Verpflichtung: „Ich kenne Gianluca und weiß, dass er schnell, laufstark und beidfüßig ist. Für sein Alter ist er enorm weit, und unter professionellen Bedingungen wird er sich noch weiter verbessern. Außerdem passt er vom Charakter her sehr gut zu uns.“

WIR ARBEITEN FUSSBALL.

Benjamin Liebald

Presseabteilung, 1. FC Schweinfurt 05

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0