Dienstjubiläums- und Verabschiedungsfeier im Landratsamt

Foto (v.l.): Schmitt Thomas, Reuscher Robert, Hillenbrand Marion, Kalus Margarete, Dorn Hermann, Alberth Helma, Bold Thomas, Brand Simone, Benkert Alexandra, Kriegebaum Birgit, Werner Günther, Klöffel Gudrun

(Foto: Lena Pfister)

Kostenfreiheit des Schulwegs. Wanderwege im Naturpark Bayerische Rhön. Jugend-Zeltplätze. Wohnraumförderung. Kommunalrecht. All das und noch vieles mehr fällt in die Zuständigkeit des Landkreises. Und hinter jedem dieser Begriffe stecken Menschen, die sich tagtäglich um genau diese Belange kümmern. Weil sie das schon seit vielen Jahren tun, ehrte Landrat Thomas Bold kürzlich fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit. Ebenfalls fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verabschiedet er in den Ruhestand bzw. den Eintritt in die Rente. 

 

„Heute sind Sie alle schon viele Jahre Teil der Landkreis-Verwaltung. Mit jedem Jahr sind Sie durch Ihr Know-How und Ihren Teamgeist für uns wertvoller geworden. Denn jeder einzelne Mitarbeiter trägt einen entscheidenden Teil dazu bei, wie das Landratsamt bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommt. Vielen Dank für Ihr Engagement! Für die Zukunft wünsche ich Ihnen Gesundheit, Glück sowie Spaß und Elan!“ Bold dankte den Damen und Herren auch im Namen des Kreistags für ihren großen Einsatz und die geleistete Arbeit und wünschte ihnen alles Gute für die kommenden Jahre. 

 

Auch Alexandra Benkert, Vorsitzende des Personalrats, bedankte sich in dessen Namen für die langjährige Zusammenarbeit und wünschte allen Jubilaren und Neu-Rentnern eine schöne kommende Zeit.

 

Zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratulierte der Landrat: Simone Brand (Personalstelle), Marion Hillenbrand (Jugendamt) und Robert Reuscher (Naturpark).

 

Bereits seit 40 Jahren im Dienst sind Hermann Dorn (Staatliches Veterinäramt, Lebensmittelüberwachung) und Birgit Kriegebaum (Bildung und Schulen). 

 

In den Ruhestand bzw. Rente oder in die Freiphase der Altersteilzeit verabschiedete Landrat Thomas Bold: Thomas Schmitt (Zulassungsstelle), Margarethe Kalus (ebenfalls Zulassungsstelle), Günther Werner (Gemeinderecht), Helma Alberth (Hochbau), Gudrun Klöffel (Baurecht). 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0