Pressebericht der PI Schweinfurt vom 19.05.2018

Aus der Stadt

 

Sachbeschädigungen an Kfz

 

An einem im Zeitraum von Dienstag Vormittag bis Freitag Abend im I.Wehr geparkten schwarzen Pkw BMW  wurde der hintere rechte Kotflügel verkratzt.

Der unbekannte Täter verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

 

Ein brauner VW Golf plus war am Donnerstag zwischen 16.00 und 21.00 Uhr sowohl in der Hermann-Barthel-Straße als auch in der Johann-Georg-Gademann-Straße geparkt gewesen. Erst zuhause bemerkte die Halterin, dass Unbekannter die Beifahrerseite verkratzt hatte, weshalb sie nicht angeben konnte, an welcher der beiden Örtlichkeiten es passiert sein muss. Der entstandene Schaden beläuft sich

auf ca. 2000 Euro.

 

 

Verkehrsunfallfluchten

 

Im Verlaufe des Freitags wurde in der Galgenleite der linke Außenspiegel eines dort geparkten blauen Pkw Seat Ibiza beschädigt. Die Abdeckung und das Spiegelglas wurden offensichtlich durch einen Vorbeifahrenden touchiert und zerbrachen dabei. Der verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 150 Euro.

 

Ein im Parkhaus am Mühltor in der zweiten Ebene geparkter silberner Audi A3 wurde am Freitag Vormittag an der linken Seite durch Unbekannten beim Ein- oder Ausparken eingedellt. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 500 Euro.

 

 

 

Aus dem Landkreis

 

Verkehrsunfallflucht

 

Altenmünster/Stadtlauringen

 

Der Fahrer eines weißen Pritschenfahrzeugs mit Anhänger, auf dem ein kleiner Bagger geladen war, nutzte am Freitag zwischen 12.00 und 14.00 Uhr eine Hofeinfahrt am Finkenweg, um dort zu wenden. Dazu wollte er rückwärts in das Grundstück einfahren, beschädigte aber das schmiedeeiserne Hoftor, welches komplett eingedrückt, die Türflügel beschädigt und die elektrischen Türöffner aus der Verankerung gerissen wurden. Ein vager Verdacht richtet sich gegen eine Firma, die Glasfaserkabel im dortigen Bereich verlegt. Der Anhänger ist im hinteren Bereich beschädigt. Fremdschaden entstand in Höhe von ca. 2000 Euro.

 

 

Sachbeschädigung an Kfz

 

Geldersheim

 

Unbekannter zerstach den Reifen eines blauen Pkw VW Golf, welcher von Donnerstag Abend bis Freitag Früh in der Karolinger Straße geparkt war. Schaden entstand in Höhe von ca. 200 Euro.

 

 

 

Sachdienliche Hinweise werden an die PI Schweinfurt unter Tel. 09721/2020 erbeten.

 

 

Pressebericht der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck vom 19.05.2018

 

Landkreis Schweinfurt, Sennfeld

 

Alkoholisierter Fahrzeugführer

Die Fahrerin eines Pkw, BMW, kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei in der Nacht vom Freitag auf Samstag in der Schweinfurter Straße in Sennfeld. Da Hinweise auf vorangegangenen Alkoholkonsum bestanden, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,38 mg/l. Gegen die Fahrerin wird Anzeige erstattet.

 

 

 

 

 

Landkreis Schweinfurt, BAB A 7, Wasserlosen

 

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zu einem doppelten Auffahrunfall kam es am Freitagabend auf der BAB A 7 im Gemeindebereich Wasserlosen. Der Fahrer eines Pkw, Skoda, befuhr die BAB in Fahrtrichtung Füssen auf dem linken Fahrstreifen. Bei stockendem Verkehr musste er sein Fahrzeug abbremsen. Der nachfolgende Fahrer eines Pkw, Mercedes, konnte wegen zu geringem Sicherheitsabstand nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Skoda auf. Unmittelbar darauf fuhr der Fahrer eines Pkw, Hyundai, ebenfalls wegen nicht ausreichendem Abstand auf den bereits verunfallten Mercedes auf.

Glücklicherweise erlitt keiner der Fahrzeuginsassen bei dem Unfall Verletzung. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Da der Mercedes und der Hyundai nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

 

 

 

 

 

Landkreis Würzburg, BAB A 7, Hausen bei Würzburg

 

Verstoß nach dem Waffengesetz

Am Freitagvormittag kontrollierten Fahndungskräfte der Verkehrspolizei  auf der Tank- und Rastanlage Riedener Wald-West die Insassen eines Pkw, Opel. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurde im Handschuhfach ein Elektroschockgerät aufgefunden, das dem Beifahrer zugeordnet werden konnte. Der Besitz des Elektroschockers stellt einen Verstoß nach dem Waffengesetz dar. Das Gerät wurde sichergestellt. Gegen den Besitzer wird Anzeige erstattet.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0