Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 22.05.2018

Mit Alkohol und Drogen unterwegs

 

Sand a.Main - Am Montag, gegen 23.30 Uhr fiel einer Streife in der Sandgasse in Sand a. Main ein schwarzer Audi A 3 auf, der mit defekter Beleuchtung entgegenkam. Als die Streife wendete, beschleunigte die Audi-Fahrerin ihre Fahrt, konnte jedoch am Ende der Sandgasse angehalten und kontrolliert werden. Hierbei wurde Alkoholgeruch festgestellt.

Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Zudem wurde ein Drogen- und Urintest durchgeführt, der positiv auf Amphetamin ausfiel. Es folgte eine Blutentnahme. Nun muss die 20-Jährige mit einer Anzeige rechnen, außerdem wurde ihr Führerschein vor Ort sichergestellt.

 

 

Begrenzungspfosten übersehen - Radfahrerin stürzte

 

Haßfurt - Am Montagabend blieb eine 62-jährige Radfahrerin, die auf dem Radweg von Zeil nach Haßfurt unterwegs war, mit ihrer linken Pedale an einem Begrenzungspfosten hängen und kam zu Fall. Bei dem Sturz verletzte sie sich leicht und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus Haßfurt verbracht.

 

 

Fahrradfahrer missachtet Vorfahrt

 

Uchenhofen - Am Montagnachmittag befuhr ein 43-Jähriger Pkw-Fahrer die bevorrechtigte Brauhausstraße in Uchenhofen von Holzhausen kommend. Da aus der Fählersgasse ein Radfahrer herausfuhr verlangsamte er seine Geschwindigkeit. Als er in diesem langsamen Tempo an der Fählersgasse vorbeifuhr, kam aus dieser ein weiterer Radfahrer und fuhr dem Peugeot mit seinem Vorderrad in die rechte Fahrzeugseite. Der 9-Jährige Radfahrer stürze und verletzte sich zum Glück nur leicht; sein Drahtesel blieb unbeschädigt. Am Pkw entstand jedoch ein Sachschaden von 500 Euro.

 

 

Auf Pkw aufgefahren

 

Haßfurt - Auf einen vor einem Anwesen in der Brüder-Becker-Straße in Haßfurt geparkten Ford fuhr ein 78-Jähriger mit seinem VW Golf auf, der in Richtung Schulzentrum unterwegs war. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von jeweils 1.500 Euro. Der Unfallverursacher wurde kostenpflichtig verwarnt.

 

 

Diebstahl verschlafen

 

Zeil a. Main - In der Nacht von Samstag auf Sonntag schob ein junger Mann nach dem Besuch einer Festlichkeit sein Fahrrad auf dem Radweg von Zeil nach Ziegelanger heim. Da er müde wurde, schlief er am Wegrand ein. Als er aufwachte, musste der 23-Jährige feststellen, dass sowohl sein Fahrrad, ein schwarzes Mountainbike der Marke Cube, und sein Rucksack weg waren. Ihm entstand ein Diebstahlsschaden von ca. 1.000 Euro

 

 

Plastikabdeckung geklaut

 

Haßfurt - Am Sonntagabend entwendete ein bislang unbekannter Täter die Plastikabdeckung des hinteren Rücklichtes einer Sattelzugmaschine.

Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf dem frei zugänglichen Betriebsgelände einer Transportfirma in der Zeiler Straße in Haßfurt abgestellt. Der Diebstahlsschaden beträgt 100 Euro.

 

 

Wohnungseinbruch in Sand

 

Sand a.Main - In der Nacht vom Sonntag auf Montag entwendete ein unbekannter Täter aus einer Erdgeschosswohnung in der Hauptstraße in Zeil eine Geldbörse mit Bargeld. Der Täter hatte das Wohnzimmerfenster aufgehebelt und sich hierdurch Eintritt verschafft.

 

 

Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt unter Tel.-Nr. 09521/927-0 entgegen!

 

Einbruch in Mehrfamilienhaus - Polizei sucht Zeugen

 

SAND A. MAIN, LKR. HASSBERGE. In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein Unbekannter gewaltsam in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses eingestiegen. Die Ermittlungen werden durch die Kripo Schweinfurt geführt.

 

Zwischen Sonntag, 22:00 Uhr, und Montag, 04:30 Uhr, ist ein bislang Unbekannter über ein gekipptes Fenster gewaltsam in eine Erdgeschosswohnung in der Hauptstraße eingestiegen. Der Täter entwendete mehrere tausend Euro Bargeld und flüchtete unerkannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Schweinfurt, 09721/202-1731, in Verbindung zu setzen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0