Deckensanierung der B 286 beim Übergang auf die Hahnenhügelbrücke

In der kommenden Woche wird die Fahrbahndecke im Bereich des Fahrbahnübergangs der Bundesstraße 286 auf die Hahnenhügelbrücke saniert.

 

Vom kommenden Montag, den 28. Mai 2018, bis voraussichtlich zum darauffolgenden Dienstagabend, den 29. Mai 2018, wird der Bereich der Bundesstraße 286, der sich nahtlos an die Hahnenhügelbrücke anschließt, auf eine Fahrspur je Richtungsfahrbahn verengt.

Grund dafür ist die Sanierung der Fahrbahndecke.

Die Arbeiten – und damit verbunden, die Fahrspurbegrenzung auf eine Spur – starten am Montag gegen 07.30 Uhr. Um die Verkehrsbehinderungen gering zu halten, werden die Fahrbahnen nacheinander erneuert. Geplant ist, als erstes die Fahrspur stadtauswärts in Fahrtrichtung Gerolzhofen zu erneuern. Anschließend bekommt die entgegengesetzte Fahrbahn stadteinwärts in Fahrtrichtung Schweinfurt ihren neuen Straßenbelag. Die Verkehrsführung wird dementsprechend angepasst. Vor allem die ortskundigen Verkehrsteilnehmer werden an diesen beiden Tagen gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren. Wir versuchen, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten und bitten in Bezug auf die unvermeidbaren Verzögerungen um Verständnis.

 

Staatliches Bauamt Schweinfurt