Jannis Nikolaou wechselt nach Dresden, Großaspach-Kapitän Hägele kommt nach Würzburg

  • Jannis Nikolaou wechselt zur SG Dynamo Dresden
  • Großaspach-Kapitän Hägele kommt nach Würzburg

 

Der FC Würzburger Kickers wird in der kommenden Drittliga-Saison nicht mehr auf die Dienste von Jannis Nikolaou zurückgreifen können. Der 24-Jährige verlässt die Rothosen und wechselt zum Zweitligisten SG Dynamo Dresden. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Mainfranken und die Sachsen Stillschweigen.

 

Nikolaou kam im vergangenen Sommer vom FC Rot-Weiß Erfurt an den Dallenberg und absolvierte für die Kickers in der abgelaufenen Drittliga-Spielzeit 36 Drittliga-Partien. Dabei erzielte der defensive Mittelfeldspieler sechs Treffer.

 

„Jannis hat hier von Beginn an überzeugt und sich durch konstant starke Leistungen in den Fokus vieler Vereine gespielt. Wir wünschen ihm bei seinem neuen Verein alles Gute“, sagt FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

 

Mit Daniel Hägele können die Rothosen gleichzeitig einen Spieler präsentieren, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch als Innenverteidiger einsetzbar ist. Der 29-Jährige, der zuletzt fünf Jahre lang Kapitän der SG Sonnenhof Großaspach war, hat am Dallenberg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

 

„Daniel ist ein gestandener Drittliga-Spieler mit großen Führungsqualitäten. Wir sind uns sicher, dass er unserem Team sowohl auf als auch außerhalb des Platzes weiterhelfen wird“, sagt FWK-Vorstandsvoristzender Daniel Sauer: „Wir freuen uns sehr, dass er sich für einen Wechsel nach Würzburg entschieden hat und hier nach siebeneinhalb Jahren in Großaspach eine neue Herausforderung sucht.“

 

Hägele wurde in Schwäbisch Gmünd geboren und lernte das Fußballspielen beim 1. FC Normania Gmünd, ehe es ihn über den TV Heuchlingen und dem SSV Ulm zum VfR Aalen zog. Nach drei Jahren auf der Ostalb kehrte er nach Ulm zurück, wo er in jungen Jahren seine ersten Erfahrungen in der 3. Liga sammelte.

 

Im Januar 2011 wechselte der 1,86-Meter-Mann zur SG Sonnenhof Großaspach. Dort entwickelte sich Hägele prompt zu einem echten Leistungsträger und einer Identifikationsfigur, in der Saison 2013/14 stieg er als Kapitän des „Dorfklubs“ in die 3. Liga auf. Mit der Empfehlung von insgesamt 120 Drittliga-Spielen kommt der torgefährliche Defensivspieler, der in der vergangenen Saison fünf Treffer erzielte und vier weitere Tore vorbereitete, nun an den Dallenberg.

 

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in Würzburg. Die intensiven Gespräche mit den Verantwortlichen sowie dem Trainer waren von Beginn an überzeugend und haben mir meine Entscheidung am Ende leicht gemacht. Die Würzburger Kickers sind ein ambitionierter Verein und ich kann es kaum erwarten, endlich ein Teil dieses Teams zu werden“, freut sich Hägele über seinen Wechsel nach Würzburg.

 

Nico Eichelbrönner

Medien & Kommunikation

FC Würzburger Kickers AG