Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 26.05.2018

Verkehrsgeschehen:

 

Bei Nässe gestürzt

Knetzgau - Am Freitag, den 25.05.18, um 16:20 Uhr, befuhr ein 16-jähriger mit seinem Leichtkraftrad KTM die Hauptstraße, in Fahrtrichtung Sand am Main. Aufgrund der zum Unfallzeitpunkt vorherrschenden Nässe rutschte sein Leichtkraftrad in einer Rechtskurve weg, weshalb der Kradfahrer stürzte. Hierbei rutschte das Leichtkraftrad auf die Gegenfahrbahn, wo es gegen einen entgegenkommenden Ford Kastenwagen eines 59-jährigen prallte. Der Kradfahrer klagte an der Unfallstelle über leichte Kopfschmerzen, weshalb er mit einem herbeigerufenen Rettungswagen zur näheren Untersuchung in das Krankenhaus nach Haßfurt transportiert wurde. Am Leichtkraftrad und am Kastenwagen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500 Euro.

 

Unfall auf Parkplatz

Hofheim - Am Freitag, den 25.05.18, gegen 11:00 Uhr, wollte ein 84-jähriger VW-Fahrer mit seinem Pkw in der Ringstraße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die einspurige Ausfahrt auffahren. Hierbei streifte er mit seinem Fahrzeug denn Pkw Renault eines 70-jährigen, der zeitgleich ebenfalls vom Parkplatz auf die Ausfahrt auffahren wollte. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 6000 Euro.

 

Absperrpfosten gestreift

Haßfurt - Am Freitag, den 25.05.18, um 09:55 Uhr, hielt der 25-jährige Fahrer eines Kleintransporters in der Uchenhofer Straße am rechten Fahrbahnrand an. Als er von dort aus wieder in den fließenden Verkehr einfahren wollte, streifte er einen am rechten Fahrbahnrand aufgestellten Absperrpfosten. Am Fahrzeug des Unfallverursachers und am Absperrpfosten entstand ein Gesamtschaden von ca. 800 Euro. 

 

 

 

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter 09521/927-0 entgegen.