Pressebericht der PI Bad Neustadt a.d. Saale vom 27.05.2018

Feuerwehr steigt ein

Bad Neustadt - Am Samstag gegen 11:40 Uhr rückte die Feuerwehr aus, da durch einen Anwohner in der Thüringer Straße ein auslösender Feuermelder mitgeteilt wurde. Nach dem niemand in der Wohnung war, stiegen die Floriansjünger über den Balkon in die Wohnung ein. Fehlalarm - ein Feuermelder wurde aufgefunden, der vermutlich aufgrund eines technischen Defekts munter vor sich hin fiepte.

Unterelsbach - Lkr. Rhön-Grabfeld - Auch in Unterelsbach kletterten die Floriansjünger über den Balkon in ein Wohnhaus. Der 81-jährige Bewohner war gestürzt und musste ärztlich versorgt werden. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Kreisklinik nach Bad Neustadt gebracht. 

 

Vorfahrt missachtet

Bischofsheim a.d. Rhön - Lkr. Rhön-Grabfeld - Ein 32-jähriger missachtete am Samstag gegen 11:20 Uhr in der Kissinger Straße mit seinem Pkw die Vorfahrt eines 25-jährigen Autofahrers der in Richtung Sandberg unterwegs war, als er auf Höhe des Schwimmbades in diese einbog. Die Wucht des Zusammenstoßes war so heftig, dass in beiden Fahrzeugen die Airbags ausgelöst wurden. Der Unfallverursacher wurde aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Bischofsheim half bei der Verkehrsregelung.

 

Radfahrer geschrammt

Auf der B278 kam es etwas außerhalb von Bischofsheim gegen 12:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Trotz Gegenverkehrs überholte ein 69-jähriger Autofahrer einen dort am Fahrbahnrand fahrenden Radfahrer. Hierbei streifte er Radler, so dass dieser vom Rad fiel und sich den linken Unterarm brach. Der Radfahrer wurde ebenfalls in die Kreisklinik eingeliefert.

 

Durch Überwachungskamera überführt

Bad Neustadt - Der Betreiber eines Geschäftes für E-Zigaretten am Busbahnhof verständigte die Polizei, da er auf seinem Überwachungsvideo einen Diebstahl feststellte. Die außerordentlich guten Aufnahmen führten dazu, dass der Täter durch die eingesetzten Beamten ermittelt werden konnte. Die Schadenshöhe betrug 30 Euro.

 

Begrüßung mit Folgen

Schönau a.d. Brend - Lkr. Rhön-Grabfeld - Eine 58-jährige Fußgängerin lief die Bergstraße entlang, als ein Bernhardiner auf sie zulief. Die Hundehalterin rief ihren Hund noch zurück, worauf die Fußgängerin aber abwinkte, da sie den Hund kenne. Die Begrüßung fiel jedoch so heftig aus, dass die Dame zu Sturz kam und sich den Unterarm brach. Sie wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

 

Erpressung wegen angeblicher Sex-Videos

Lkr. Rhön-Grabfeld - Ein neues Phänomen im Bereich der Cyber-Kriminalität macht die Runde. Hierbei werden Internet-User per Mail angeschrieben, dass sie angeblich über die PC-Kamera aufgenommen wurden, als sie vor dem PC saßen und dabei sexuelle Handlungen an sich vornahmen. Hierbei soll ein Betrag in Höhe von 500 Euro an eine Bitcoin Adresse überwiesen werden, um einer Anzeige bei der Polizei zu entgehen. Hier wird, wie auch in anderen ähnlichen gelagerten Fällen, dass Schamgefühl ausgenutzt, um an das Geld zu kommen. Auf keinen Fall auf solche Forderungen eingehen. Und in diesem Zusammenhang auch erneut der Hinweis, keine Emails zu öffnen, deren Absender nicht bekannt ist.

 

Schmierfink unterwegs

Bad Neustadt - Durch die Stadt Bad Neustadt wurden Schmierereien am FUN-Park und an einem Schaufenster am Rahmenweg um die Stadtmauer mitgeteilt. Der vermeintliche Künstler hatte in roter Farbe „RAF“ und „Rotfront Antifa NES“ an die Örtlichkeiten geschmiert. Vermutlich weiß der Schmierer selbst nicht einmal, was das bedeutet und was er damit mitteilen möchte! Um Hinweise wird gebeten - Tel. 09771/606-0

 

Unsere neue SW-N.TV - APP