Pressebericht der PI Würzburg-Stadt vom 27.05.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Handtasche entwendet

 

Würzburg/Innenstadt - Am frühen Samstagmorgen, gegen 03:00 Uhr, kam es in der Bar „Loma“ in der Sanderstraße zu einem Handtaschendiebstahl. Hierbei lag die silberne Handtasche der Geschädigten neben einem Tischkicker auf dem dortigen Tisch. Als die Geschädigte den Tischkicker nutzte und hierfür eine Münze aus ihrem Geldbeutel holen wollte, bemerkte sie das Fehlen der Handtasche. In dieser befanden sich neben dem Geldbeutel mit diversen Scheckkarten noch ein IPhone, zwei Schlüssel, sowie ein Reisepass und zwei Euro Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1200 Euro geschätzt.

 

Zeugen werden gebeten, verdächtige Wahrnehmungen an die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 zu melden.

 

 

Kirchenschaukasten beschädigt

 

Würzburg/Zellerau - Am vergangenen Freitag, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr , wurde der Aushangschaukasten der Kirchengemeinde Heilig Kreuz in der Sedanstraße in Würzburg beschädigt. Hierbei wurde durch bislang unbekannten Täter das Glas des Schaukastens mit einem Stein eingeworfen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

 

Zeugen werden auch hier gebeten, sich unter o.g. Telefonnummer zu melden.

 

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

 

Verkehrsunfallflucht

 

Würzburg/Zellerau - Zwischen Freitag, 16:00 Uhr, und Samstag, 10:00 Uhr, parkte eine 40-jährige Citroen-Fahrerin ihren PKW, C 5, silber, in einer Garageneinfahrt im Hexenbruchweg 4 a in Würzburg. Dieser wurde hierbei offensichtlich durch einen wendenden/rangierenden PKW erheblich beschädigt.

 

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der PI Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

 

Einbruch in Firma – Polizei sucht Zeugen

 

WÜRZBURG/SANDERAU. In der Nacht zu Samstag drang ein bislang Unbekannter in die Büroräume einer Firma ein und durchsuchte diese nach Beute. Letztlich ohne selbige trat der Einbrecher im Anschluss die Flucht an. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Zeugen, sich zu melden.

 

Am Samstagvormittag bemerkte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Friedenstraße die aufgebrochene Zugangstüre zu einem Firmenbüro in dem Anwesen und rief die Polizei. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass ein bislang Unbekannter in den Nachtstunden zu Samstag versucht hatte, gewaltsam in die Büroräume mehrerer Firmen, die in den unteren Geschossen des Hauses eingemietet sind, einzudringen. Eine der Türen gab nach und ermöglichte dem Einbrecher so Zutritt in die Geschäftsräume. Nachdem der Täter auf seiner Suche nach Beute offenbar nicht fündig wurde, trat er die Flucht in unbekannte Richtung an. Er hinterließ einen Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

 

Die Kriminalpolizei Würzburg bittet nun Zeugen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

 

Die SW-N.TV App