Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt v. 27.05.2018

Ladung nicht gesichert

 

Ostheim v. d. Rhön/Lkrs. Rhön-Grabfeld: Ein 31-jähriger Landwirt aus Ostheim wurde am Freitagnachmittag im Mehlweg mit seinem landwirtschaftlichem Gespann einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf dem Muldenkipper ragte die Ladung über die Bordwände hinaus. Eine angebrachte Plane wurde zur Abdeckung nicht verwendet. Recht ungehalten von der Kontrolle, fuhr der Landwirt weiter und war auch mit einem Bußgeld nicht einverstanden. Weitere Ermittlungen, auch hinsichtlich des strafbaren Verhaltens des Traktorfahrers während der Verkehrskontrolle gegenüber den Beamten, sind nun notwendig.

 

 

Körperliche Auseinandersetzung an der Tankstelle

 

Ostheim v.d. Rhön/Lkrs. Rhön-Grabfeld: Ein 18-jähriger Landkreisbewohner wollte in den frühen Samstagmorgenstunden mit seinem Audi das Gelände einer Tankstelle am Ortseingang von Ostheim gerade verlassen, als ein anderer Pkw-Fahrer ihm dabei mit einem Toyota den Weg versperrte. Der 22-jährige Beifahrer des Toyota stieg aus und ging den 18-Jährigen tätlich an. Die Hintergründe der Auseinandersetzung müssen noch geklärt werden. Hinweise, die zur Aufklärung der Körperverletzung dienen, nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel. 09776/8060 entgegen.

 

 

Wieder Ruhestörung durch überlaute Musik

 

Sondheim/Rhön/OT Stetten, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Am frühen Samstagnachmittag wurde durch einen Bewohner des Hintertors überlaute Musik mit schallenden Bässen aus einem Nachbaranwesen gemeldet. Es war nicht die erste Ruhestörung, die durch einen uneinsichtigen 42-jährigen Nachbarn verursacht wurde. Erneut wird gegen diesen eine Anzeige vorgelegt. Die Beschallung wurde nach Belehrung durch die Polizeibeamten eingestellt.

 

 

 

Böller und Feuerwerk beim Fußballspiel

 

Fladungen, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Am Samstagnachmittag kam es während des Relegationsspiels der beiden Mannschaften aus Nordheim und Urspringen/Sondheim zwar zu keinen größeren Ausschreitungen, jedoch wurde durch zwei anwesende 21- u. 23 jährige Zuschauer auf dem Sportgelände Bengalofeuerwerk gezündet. Beide müssen nun mit einer Bußgeldanzeige rechnen. Auch auf dem Rathausplatz vor dem Spiel und auf dem Sportplatz nach dem Spiel, wurden immer wieder Böller gezündet. Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel. 09776/8060 entgegen.

 

 

Spiegel beschädigt und geflüchtet

 

Mellrichstadt/OT Frickenhausen, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Am späten Samstagabend fuhr ein 73-jähriger Thüringer mit seinem Renault auf der Straße von Frickenhausen nach Oberstreu. Kurz nach dem Ortsausgang kam ein anderer Pkw auf seiner Fahrspur entgegen und beide Außenspiegel kollidierten. Der Unfallverursacher kam seiner Pflicht, sich um den Schaden zu kümmern, nicht nach und fuhr einfach Richtung Frickenhausen weiter. Der Schaden am Renault wird auf ca. 350,- Euro beziffert. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel. 09776/8060 entgegen.

 

 

Unsere SW-N.TV App

Kommentar schreiben

Kommentare: 0