Mehr Bäume für die Stadt

Würzburg soll grüner werden. Im Rahmen des *Tag des Baumes“ hat der
Aktiven-Kreis *Stadtnatur“ des BUND Naturschutzes, Kreisgruppe Würzburg,
die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, Wünsche nach Bäumen im Würzburger
Stadtgebiet zu formulieren.
Insgesamt rund 270 Wunschzettel mit möglichen Baumstandorten - davon
der Großteil innerhalb des Bischofshuts - überreichten nun Sonja Gruner,
Stephan Zipf und Carolin Sommer vom BUND Oberbürgermeister Christian
Schuchardt und Umweltreferenten Wolfgang Kleiner.
*Jeder Wunsch nach einem Baum in der Stadt ist auch mein Wunsch“,
sicherte Oberbürgermeister Christian Schuchardt wohlwollende Prüfung zu.
Sicherlich ist es nicht an jedem Standort möglich, da oft
Versorgungsleitungen oder Straßenbahngleise im Untergrund verhindern,
dass ein Baum wachsen kann. Doch alleine im vergangenen Jahr wurden von
der Stadt zusätzlich 40 neue Bäume an unterschiedlichen Orten im
Stadtbild gepflanzt.
 
Sonja Gruner (2.v.l.), Stephan Zipf, und Carolin Sommer (links)
überreichen Oberbürgermeister Christian Schuchardt und
Umweltreferenten Wolfgang Kleiner (rechts) die Wunschbox und den
Stadtplan mit den Wunsch-Standorten für neue Bäume.

 

Foto: Christian Weiß