Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 30.05.2018

Einbruch in Biergarten – Polizei sucht Zeugen

 

WÜRZBURG. In den Frühen Dienstagmorgenstunden drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in den Büroraum eines Biergartens ein und entwendete eine Geldkassette samt Inhalt. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und sucht nun nach Zeugen.

 

Zwischen Mitternacht und sieben Uhr morgens brach ein bislang Unbekannter mit brachialer Gewalt die Zugangstüre zum Holzschuppen eines Biergartens in der Leonard-Frank-Promenade auf und gelangte so ins Innere. Dort durchsuchte er die Räumlichkeit nach Beute und entwendete letztlich eine Geldkassette mit Münzgeld. Anschließend trat der Einbrecher die Flucht in unbekannte Richtung an. Der hinterlassene Sachschaden übersteigt mit 200 Euro deutlich den Entwendungsschaden.

 

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Zeugen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

An geparkten Pkw hängengeblieben und geflohen

 

WÜRZBURG/LENGFELD. Am Dienstagmittag ereignete sich in der Louis-Pasteur-Straße auf Höhe der Hausnummer 5 eine Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher kollidierte in der Zeit von 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr mit dem am rechten Fahrbahnrand geparkten blauen VW des Geschädigten. Dabei wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

 

Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

 

Zusammenstoß zweier Radfahrer - ein Leichtverletzter

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Dienstagabend kam es zu einem Zusammenstoß zweier Radfahrer im Ringpark, auf Höhe des Röntgenrings, mit einem Leichtverletzten.

 

Ein 38-jähriger Fahrradfahrer fuhr auf einem Radweg im Ringpark in Richtung des Würzburger Hauptbahnhofs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 32-jähriger Würzburger mit seinem Fahrrad entlang des Fahrradweges am Röntgenring in gleicher Richtung. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision, wobei sich der 31-Jährige leicht verletzte. Dieser wurde noch vor Ort durch den hinzugezogenen Rettungsdienst erstversorgt und in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Es entstand ein geringer Sachschaden von knapp 100 Euro. 

 

Verkehrskontrolle - Fahranfänger unter Alkoholeinfluss

 

WÜRZBURG/HEUCHELHOF. Ein 22-jähriger Fahrer eines BMW wurde am Mittwochmorgen, gegen 03:00 Uhr einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits beim Ansprechen des Fahrers konnten die Polizeibeamten Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginnern feststellen. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest in der Dienststelle der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ergab einen Wert von 0,48 Promille. Da sich der 22-jährige Fahranfänger noch innerhalb der Probezeit befand, galt der Grenzwert von 0,0 Promille. Der Fahrer muss sich nun in einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren verantworten.