Pressebericht der Polizei Bad Neustadt vom 02.06.2018

Verkehrsunfälle

 

Bad Neustadt

 

Im Laufe des Freitag ereigneten sich im Bereich der PI Bad Neustadt insgesamt vier Verkehrsunfälle mit einem Gesamtsachschaden von ca. 8000,- Euro. Personen wurden keine verletzt.

 

 

 

Betäubungsmittel konsumiert

 

Reyersbach

 

Anlässlich einer Personenkontrolle auf dem Parkplatz des Veranstaltungsgeländes in Reyersbach wurden in der Nacht zum Samstag drei Personen im Alter von 19, 20 und 21 Jahren angehalten und kontrolliert. Als der 21Jährige die Polizeistreife erkannte, versuchte er einen gerade angerauchten Joint verschwinden zu lassen.  Bei der Kontrolle räumte er den Konsum von dem Betäubungsmittel ein. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

 

Streit artet in Körperverletzung aus

 

Reyersbach

 

Während der gleichen Veranstaltung kamen sich eine 16jährige Auszubildende und eine  19jährige Verkäuferin „näher“. Das Streitgespräch artete aus, die 16Jährige kratzte der 19Jährigen ins Gesicht. Hierbei ging auch deren Brille zu Bruch. Der Sachschaden liegt bei ca. 300 Euro. Gegen die 16Jährige wurde Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung erstattet.  

 

 

Auto beschmiert

 

Bad Neustadt

 

In der Zeit von Mittwoch 21:30 Uhr bis Donnerstag 10:00 Uhr wurden in der Wilhelm-Busch-Straße in Brendlorenzen zwei Pkw mit hellblauen Graffiti-Tags besprüht. Der Sachschaden beträgt ca. 300,- Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die PI Bad Neustadt (09771/6060).

 

 

 

Auf Vögel geschossen

 

Bad Neustadt

 

 

Am Freitag gegen 17.00 Uhr ging bei der Polizei Bad Neustadt die Mitteilung ein, dass im Burgaradweg in Herschfeld ein verletzter Vogel, der vermutlich angeschossen wurde, liegen würde. Die eingesetzte Streifenbesatzung konnte eine verendete Amsel vorfinden. Auf diese Amsel wurde nach Auskunft des Mitteilers vermutlich mittels eines Luftgewehrs geschossen. Eine zweite bereits skelettierte Amsel wurde ebenfalls aufgefunden. Offensichtlich treibt sich in diesem Bereich ein Tierhasser herum, der Schießübungen auf Vögel veranstaltet. Die Polizeiinspektion Bad Neustadt  ermittelt. Wer kann Angaben hierzu machen oder hat Beobachtungen diesbezüglich gemacht?  Hinweise bitte an die PI Bad Neustadt (09771/6060)