Pkw brennt aus - Wohnhäuser in Mitleidenschaft gezogen - Hund in Obhut genommen

HASSFURT, LKR. HASSBERGE. In der Nacht zum Sonntag ist ein im Fischerrain geparkter Pkw komplett ausgebrannt. Durch die Hitze wurden auch zwei Wohnhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandursache hat die Kripo Schweinfurt noch in der Nacht die Ermittlungen vor Ort übernommen. Der Schaden geht in die Zehntausende.

 

Gegen 23.30 Uhr ging bei der Polizei der Notruf über das Feuer ein. Bei Eintreffen einer Streife der Haßfurter Polizeiinspektion stand ein vor einem Mehrfamilienhaus geparkter VW Golf bereits in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Haßfurt war ebenfalls rasch vor Ort und löschte den Wagen zügig. Außerdem überprüften sie vorsorglich die beiden benachbarten Häuser hinsichtlich möglicher Verletzter z.B. durch Rauchgas. Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt außer einem Hund niemand zu Hause. Dieser wurde von der Feuerwehr in Obhut genommen.

 

Letztlich entstand neben dem Pkw noch Sachschaden an den beiden Häuserfassaden. Darüber hinaus brannten einige Mülltonnen ab. Wodurch das Feuer ausbrach, ist ebenso Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen, wie die genaue Schadenshöhe.