Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 03.06.2018

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Ostheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld.  Ein Mofafahrer befuhr den Ortskern als er offensichtlich die Streife bemerkte und beschleunigte. Die fällige Kontrolle wollte er umgehen, indem er versuchte durch befahren enger Gassen die Streife abzuhängen. Dies alles half ihm jedoch nichts, da er letztendlich eingeholt wurde. Da das Mofa schneller als 25 km/h fuhr wurde es sichergestellt um die exakte Höchstgeschwindigkeit auf einem Rollenprüfstand festzustellen.

 

Sachbeschädigung

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Auf dem Vorplatz der Realschule in Mellrichstadt in der Friedenstraße wurde in der Zeit vom Abend des 01.06.18, 20.00 Uhr bis zum Mittag des 02.06.18 15.00 Uhr durch Unbekannte ein Verkehrszeichen (absolutes Haltverbot) ebenerdig umgeknickt. Weiterhin wurden mobile Warnbarken und ein mobiles Absperrschild in die Friedenstraße gestellt. Wer hat Beobachtungen zu dieser Sachbeschädigung gemacht? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

 

Verhütete Trunkenheitsfahrt

Wargolshausen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Es wäre es teuer geworden für einen PKW-Kraftfahrer, der mit Alkohol auffiel. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Streifenbesatzung auf ein stehendes Fahrzeug mit schlafendem Fahrer aufmerksam. Beim Gespräch mit dem jungen Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Das Ergebnis des Alkotestes betrug 1,6 Promille. Um eine Alkoholfahrt zu verhindern, wurde der Pkw-Schlüssel sichergestellt und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Im nüchternen Zustand kann der Betroffene seinen Schlüssel wieder in Empfang nehmen.

 

LKW gegen PKW

Ostheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ein offensichtlich ortsfremder polnischer Kraftfahrer verpasste die Einfahrt zum Mehlweg, bremste und wollte mit seinem Lkw zurücksetzen. Hierbei übersieht er den hinter ihm haltenden Mercedes-Fahrer und fährt diesem auf. Die Personalien wurden ausgetauscht und das fällige Bußgeld in Form einer Sicherheitsleistung vor Ort einbehalten.