Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 04.06.2018

Bad Kissingen

 

Unfall beim Abbiegen

 

Am Samstagabend, gegen 19:15 Uhr, ereignete sich auf dem Ostring ein Verkehrsunfall. Ein Dacia-Fahrer und eine BMW-Fahrerin wollten von der Kissinger Straße auf den Ostring abbiegen. Der Dacia-Fahrer wechselte jedoch beim Abbiegevorgang den Fahrstreifen und stieß mit der nebenfahrenden BMW-Fahrerin zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 2.500,- Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Laternenmast touchiert

 

Ein 56-Jähriger touchierte am Samstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, in der Ballingstraße beim Rangieren mit einem Lkw einen Laternenmast, der dabei umgeknickt wurde. Es entstand ein Sachschaden von circa 500,- Euro.

 

Hausfriedensbruch

 

Am Samstag, gegen 16:30 Uhr drangen zwei unbekannte Männer in den leerstehenden Fürstenhof ein. Schaden haben sie nicht angerichtet, jedoch waren sie nicht berechtigt in das Gebäude zu gehen. Einer der Täter hatte eine kurze lila Hose und lila Oberteil an und trug einen großen Rucksack mit sich. Wer kann Hinweise unter der Telefon-Nr. 0971 /71490 auf den Täter geben?

 

Junge Frau kam vom Weg ab

 

Eine 19-jährige VW-Fahrerin kam am Sonntag, gegen 18.20 Uhr, aufgrund von Kreislaufproblemen alleinbeteiligt auf dem Weg vom Heiligenhof in Richtung Stadt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Wasserdurchlass. Das Fahrzeug kam auf der Beifahrerseite zum Liegen und musste später durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die junge Frau blieb unverletzt, der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf circa 1.500,- Euro.

 

Rückwärts gefahren - dann krachte es

 

Eine 67-jährige Skoda-Fahrerin fuhr am Montagmorgen, gegen 08.30 Uhr, rückwärts aus einem Grundstück in der Garitzer Straße heraus und wollte in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei stieß sie mit dem Fahrzeug VW eines 65-Jährigen zusammen und es entstand Sachschaden von 3.000,- Euro. Zur Schadensregulierung wurden vor Ort die Personalien ausgetauscht.

 

 

Bad Bocklet

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

 

Am Sonntagnachmittag wurde ein 22-Jähriger in Steinach zur einen allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei dieser erhärtete sich der Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmittel steht. Aus diesem Grund wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und der junge Mann wurde von den Streifenbeamten in ein nahegelegenes Krankenhaus zur Durchführung der Blutentnahme gebracht. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500.- Euro sowie ein Fahrverbot.

 

 

 

Münnerstadt

 

Parkendes Fahrzeug wurde beschädigt - Zeugen gesucht

 

Im Zeitraum der vergangenen Woche parkte eine 47-Jährige ihren schwarzen Pkw Opel Corsa am Fahrbahnrand der Bergstraße. An einem der Tage wurde das Fahrzeug von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer touchiert und dabei der linke hintere Kotflügel sowie die hintere linke Türe beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 1.500,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Oerlenbach

 

Reh verendet bei Wildunfall

 

Auf der Kreisstraße KG 9 von der Waldsiedlung in Richtung Rannungen erfasste am Sonntagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, ein 42-jähriger BMW-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn wechselte. Das Tier wurde vom Fahrzeug erfasst und getötet. Am Pkw entstand ein Sachschaden von circa 2.500,- Euro.

 

Pressebericht der PI Hammelburg vom 04.06.18

 

Unfall wegen tiefstehender Sonne

 

Euerdorf,  Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 20 Uhr, wollte eine 67-jährige VW-Fahrerin, die auf der B 287 von Trimberg kommend fuhr, in den Kreisverkehr bei Euerdorf einfahren. Wegen der tiefstehenden Sonne übersah sie einen bereits im  Kreisverkehr fahrenden 38-jährigen BMW-Fahrer. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge im Frontbereich beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3200 Euro