Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 04.06.2018

Zeugenaufruf

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am vergangen Wochenende, vermutlich in der Nacht zum Samstag, zogen Vandalen vom Bahnhof kommend über den Alfons-Halbig-Platz und der Friedenstraße zum Marktplatz. Dabei entfernten sie die Toilettenpapierrollen am Bahnhofs-WC und verstopften damit auf ihrem Weg mehrere WC´s am Alfons-Halbig-Platz und im Bereich des Bürgerhauses. Weiterhin verteilten sie das Toilettenpapier auf ihren Weg großflächig. Ein umgeknicktes Verkehrszeichen in der Friedensstraße und mehrere herausgerissene Pflanzenpfosten im Bereich der Realschule werden ihnen auch zugeordnet. Insgesamt wird der verursachte Schaden auf über 1000 Euro geschätzt.

Vom Bürgermeister der Stadt Mellrichstadt wird den Verursachern bis zum Dienstag Gelegenheit gegeben sich zu melden und ihren Schaden zu regulieren. Darüber hinaus hat die Stadt Mellrichstadt für Hinweise, die zur Täterergreifung führen, eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

 

 

Wildunfälle

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Insgesamt fünf Wildunfälle verzeichnete die Polizeiinspektion Mellrichstadt über die gesamte letzte Woche in ihrem Dienstbereich. Rehe, Hasen und ein Dachs wurden dabei von Fahrzeugen erfasst, wobei sich der  Gesamtsachschaden auf über 6000 Euro beziffert. Die zuständigen Jagdpächter wurden wieder informiert.

 

Betonpfosten illegal abgelagert

 

Nordheim v.d.Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. In den letzten Tagen hat ein bislang unbekannter Täter am Grünabfallplatz mehrere Betonpfosten (Zaunpfosten) illegal entsorgt.

 

 

Ortsschild entwendet

 

Willmars, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ebenfalls in den letzten Tagen wurde die Ortshinweistafel Willmars-Stedtlingen durch Unbekannt entwendet.

 

Hinweise zu dem Umweltdelikt, bzw. dem Diebstahl des Ortsschildes nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.