Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 05.06.2018

Bad Kissingen

 

Aus Unachtsamkeit parkendes Fahrzeug touchiert

 

Eine 18-jährige VW-Fahrerin befuhr am Montagmorgen, gegen 10.30 Uhr, die Kurhausstraße. Aus Unachtsamkeit touchierte sie einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw Daimler eines 45-Jährigen. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 4.000,- Euro.

 

 

Mercedes-Stern gestohlen

 

In der Nacht vom Freitag auf Samstag hatte ein 31-Jähriger seinen grauen Mercedes in der Hartmannstraße geparkt. In diesem Zeitraum wurde der Mercedes-Stern abgebrochen und entwendet. Wer hat Beobachtungen dazu machen können? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0 entgegen.

 

 

Auffahrunfall

 

Am Parkplatz des Parkfriedhofs kam es am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Ein VW-Fahrer fuhr auf einen anhaltenden Pkw Audi auf, weil dieser die Verkehrssituation zu spät erkannte. Es entstand bislang ein Gesamtschaden von 2.200,- Euro. Streifenbeamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen nahmen den Sachverhalt zu Protokoll und der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung.

 

 

Verkehrsunfall

 

Am Montagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf Höhe der AVIA Tankstelle. Ein Peugeot-Fahrer fuhr auf einen anhaltenden VW auf, da dieser auf Grund der Verkehrssituation abbremsen musste. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

 

 

Einkauf endet mit Sachschaden

 

Am Montagnachmittag parkten ein Peugeot-Fahrer und eine Peugeot-Fahrerin auf dem Lidl-Parkplatz in der Hartmannstraße jeweils rückwärts aus. Zunächst wurde eine Frau mit Einkaufswagen durchgelassen, dann fuhren die beiden Verkehrsteilnehmer weiter zurück. Beide bemerkten zu spät, dass der jeweils andere zurückfuhr und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt mehreren Hundert Euro.

 

 

Außenspiegel wurde abgetreten

 

In der Zeit von Mittwochabend, 18.30 Uhr, bis Montagmorgen, 08.00 Uhr, stand der graue Pkw Daihatsu eines 57-Jährigen auf dem Kundenparkplatz der CarKlinik im Stadtteil Arnshausen in der Alten Kissinger Straße. In diesem Zeitraum wurde durch einen bisher unbekannten Täter der Außenspiegel der Fahrerseite abgeschlagen. Dadurch entstand ein Sachschaden von circa 1.000,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den bisher unbekannten Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Bad Böcklet

 

Außenspiegel wurde abgefahren - Zeugen gesucht

 

Am Montagmorgen, gegen 05.45 Uhr, war der Fahrer eines Omnibusses auf der Kreisstraße KG 20 von Münnerstadt in Richtung Bad Bocklet unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang von Bad Bocklet kam ihm ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit einem schwarzen Pkw Ford in der Fahrbahnmitte entgegen und es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Am Omnibus wurde die linke Außenspiegelverkleidung abgerissen, so dass ein Schaden von circa 1.700,- Euro entstand. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Ford-Fahrer weiter. Zeugen, die zum Unfallzeitpunkt ebenfalls auf der KG 20 unterwegs waren und Hinweise auf den Ford-Fahrer geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Münnerstadt

 

Fahrzeug übersehen

 

Ein Renault-Fahrer übersah am Montagabend beim Einfahren in die Kreisstraße KG 21 aus einer Grundstückzufahrt heraus das von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte Fahrzeug Audi eines 30-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand jedoch Sachschaden von circa 9.000,- Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

 

 

Pressebericht der PI Hammelburg vom 05.06.18

 

Reh verursacht Wildunfall

 

Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen: Am Montag, gegen 04:50 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Fahrer eines Kleintransporters die Kreisstraße 37 von Wittershausen in Richtung Elfershausen, als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der Fahrer konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden. Das Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 3.000 Euro.

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Bei der Kontrolle eines 30-jährigen VW-Fahrers am Montag, gegen 23:30 Uhr, ergaben sich Verdachtsmomente auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum. Ein freiwillig durchgeführter Test verlief positiv auf Amphetamin und Metamphetamin. Er musste daher eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Außerdem wurde seine Weiterfahrt unterbunden. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung zu.