Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 06.06.2018

Bad Kissingen

 

Verletzte Person

 

Am Dienstagmorgen, gegen 10.15 Uhr, befuhr eine Mercedes-Fahrerin die Theresienstraße hinter einem Skoda-Fahrer. Als dieser recht langsam fuhr, setzte die Dame zum Überholen an. Als sie sich mit ihrem Fahrzeug neben dem Pkw Skoda befand, bog dieser nach links in eine Einfahrt ein. Dabei kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Bei diesem Zusammenstoß wurde der Skoda-Fahrer verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf circa 13.000,- Euro.

 

Verkehrsunfallflucht

 

Am Dienstag, zwischen 10:30 und 20:30 Uhr wurde auf dem Wendelinus-Parkplatz ein dort abgestellter blauer Ford Ka angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher streifte vermutlich beim Ausparken bzw. Vorbeifahren den Ford und fuhr ohne anzuhalten weiter. Der angefahrene Ford wies im Bereich des hinteren linken Radkastens Abriebspuren auf. Der Schaden dürfte sich auf circa 500,- Euro belaufen. Sachdienliche Hinweise, die auf den Verursacher führen können, erbittet die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Telefon-Nr. 0971/7149-0.

 

Körperverletzung am Spielplatz

 

Am Dienstagabend kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem 12-Jährigen und einem 16-Jährigen Jungen auf einem Spielplatz in Garitz. Beide Beteiligten konnten von Passanten getrennt werden, bis die zuständige Polizeistreife eintraf und die zerstrittenen Jugendlichen den Eltern überbrachte. Die Jugendlichen hatte Alkohol konsumiert und bei dem 12-Jährigen wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,8 Promille festgestellt. Während der Streitigkeiten wurde ein Handy beschädigt. Die Jugendlichen wurden von ihren Eltern abgeholt.

 

Jugendliche trinken auf Spielplatz Alkohol

 

In der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr trafen sich am Dienstag drei Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren im Stadtteil Garitz auf einem Spielplatz in der Parkstraße, um Asbach mit Cola zu trinken. Bei Eintreffen einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen waren die Plastikbecher gut gefüllt und aus einer kleinen Musikbox wurden die Jugendlichen beschallt. Bei den dreien wurden Alkoholkontrollen durchgeführt und die Atemalkoholkonzentrationen betrugen zwischen 1,26 und 2,0 Promille! Zur Herkunft des Alkoholes konnten die Jugendlichen keine konkreten Angaben machen. Nach Aufnahme der Personalien und des Sachverhaltes wurden sie an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

 

Parkendes Fahrzeug wurde angefahren - Zeugen gesucht

 

Am Sonntag, in der Zeit von 13.30 bis 17.30 Uhr, parkte ein 68-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt seinen silbernen Pkw Daimler auf dem Parkplatz am Wittelsbacher Turm. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer stieß im genannten Zeitraum offensichtlich beim Rangieren mit dessen Anhängerkupplung gegen den Heckstoßfänger des ordnungsgemäß geparkten Daimler. Ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 2.000,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet daher um Hinweise unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490, die auf den Verursacher führen können.

 

Fahrzeug touchiert und dann davongefahren

 

Ein aufmerksamer Zeuge beobachte am Dienstagabend, gegen 17.50 Uhr, wie ein Fahrer eines silbernen Pkw BMW X3 mit polnischem Kennzeichen beim Einparken den ordnungsgemäß geparkten, schwarzen Pkw Audi TT einer 53-Jährigen touchierte. Da der Einparkversuch misslang, fuhr der BMW-Fahrer davon, ohne sich um den Schaden am Audi von circa 1.000,- Euro zu kümmern. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet nun um weitere Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Unfallverursacher führen können unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490.

 

Essen erhalten, aber nichts bestellt

 

Am Dienstagabend bestellte ein bisher unbekannter Täter auf den Namen eines anderen über einen Lieferdienst fünf verschiedene Gerichte im Wert von knapp 60,- Euro. Als der Lieferdienst das Essen liefern wollte, gab der Mann an, dieses nicht bestellt zu haben. Der Ausfahrer musste das Essen wieder mitnehmen und entsorgen. Es werden nun Ermittlungen wegen Warenbetruges gegen den bisher unbekannten Besteller geführt.

 

Ladendieb flüchtet - Wer hat ihn gesehen?

 

Am Dienstagmittag, gegen 13.05 Uhr, verließ ein Mann den Expert Elektromarkt im Garitzer Fachmarktzentrum und dabei schlug die Sicherungsanlage an. Als der Mann durch eine Verkäuferin darauf angesprochen wurde, flüchtete er in Richtung Berufsschule. Eine sofort eingeleitete Suche im Bereich Garitz war leider erfolglos. Wer hat am Dienstagmittag einen circa 40 Jahre alten, etwa 185 cm großen Mann mit blonden Haaren, der eine Jeansjacke mit Aufnähern im Brustbereich trug, gesehen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 entgegen.

 

Burkardroth

 

Radlader kippt um, Azubi leicht verletzt

 

Am Dienstagnachmittag verrichtete ein 20-jähriger Azubi auf einem Feld mit einem Radlader Erdarbeiten. Dabei kippte der Radlader um und überschlug sich zweimal. Der junge Mann konnte jedoch ohne Hilfe aus dem Radlader klettern, wurde dann aber zur Untersuchung in eine Bad Neustädter Klinik gebracht. Der Radlader wurde bei dem Unfall total beschädigt und musste geborgen werden.

 

 

Stahlträger wurden entwendet

 

In den vergangenen sechs Wochen wurden vom Gelände einer Fertighausfirma im Ortsteil Zahlbach in der Hohenackerstraße zwei Stahlträger im Wert von über 500,- Euro von einem bisher unbekannten Täter entwendet. Wer konnte in diesem Zeitraum etwas Beobachten, insbesondere den Abtransport der Stahlträger? Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Oerlenbach

 

Tankbetrug

 

Am Dienstagvormittag, gegen 10:30 Uhr, tankte ein rumänischer Fahrzeugführer an einer Tankstelle in Oerlenbach Diesel für 91,01 Euro. Der Fahrer verließ das Gelände ohne die Tankschuld zu begleichen. Der Tankbetrüger konnte allerdings von einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck auf der Autobahn angehalten werden. Die Kosten der Tankrechnung wurden beglichen.

 

 

Beim Ausweichen im Graben gelandet - Zeugen gesucht

 

Am Mittwochmorgen, gegen 06.30 Uhr, befuhr eine 27-Jährige die Kreisstraße KG 4 vom Kreisel Ramsthal in Richtung Ebenhausen mit ihrem Pkw Ford. In einer Linkskurve kam ihr ein silberner Kleinwagen auf ihrer Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste die junge Frau ihr Fahrzeug ab und lenkte nach rechts in die Bankette. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und prallte gegen die Grabenwand der Gegenfahrbahn. Die Fahrerin konnte sich selbständig aus dem total beschädigten Fahrzeug befreien. Sie kam mit dem Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Wer war gegen 06.30 Uhr ebenfalls auf der Kreisstraße KG 4 unterwegs und kann der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 Hinweise zu dem silbernen Kleinwagen geben?

 

 

Gegen Laterne gestoßen

 

Am Dienstagabend, gegen 19.50 Uhr, fuhr ein 34-jähriger Lkw-Fahrer beim Anfahren aus einer Parklücke in der Straße „Am Kreisel“ mit dem Heck des Lkws gegen eine Laterne und beschädigte diese. Am Fahrzeug waren keine Schäden zu erkennen. Der Schaden an der Laterne beläuft sich auf circa 250,- Euro.

 

Pressebericht PI Hammelburg vom 06.06.2018

 

Zusammenstoß mit Reh

 

Wartmannsroth, Lkr. Bad Kissingen: Am Dienstag, gegen 08:30 Uhr, kam es zwischen Windheim und Wartmannsroth zu einem Wildunfall. Eine Skoda-Fahrerin erfasste ein Reh, als es die Fahrbahn kreuzte. Das Reh wurde durch den Zusammenstoß getötet. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 1.000 Euro.

 

 

Ohne Führerschein unterwegs

 

Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen - Am Dienstagmorgen wurde auf der B 287 bei Euerdorf ein Opel mit ausländischem Kennzeichen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte der 28-jährige Fahrer keinen Führerschein vorzeigen. Umgehend durchgeführte Ermittlungen haben ergeben, dass der in Österreich lebende Opel-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer muss jetzt mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

 

 

Versuchter Einbruch - Zeugen gesucht

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: In der Zeit vom Samstag, 02.06.2018, 16:00 Uhr bis Montag, 04.06.2018, 09:00 Uhr, haben sich bislang unbekannte Täter in der Straße Am Kohlbrunnen an der Eingangstüre eines Gartenhauses und eines Holzverschlages  zu schaffen gemacht. Offensichtlich versuchten sie, ein Blech aufzuhebeln, um ins Innere zu gelangen. Hierbei entstand geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter der Telefon-Nr. 09732 / 9060 entgegen.