Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 06.06.2018

Opferstock aufgebrochen

 

Hollstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Wie der Kirchenpfleger mitteilte, wurde in der Katholischen Kirche St. Jakobus ein Diebstahl verübt. Evtl. bereits im Zeitraum seit Anfang Mai 2018 brach der bislang noch unbekannte Täter den im rechten Seitenschiff gelegenen Opferstock auf und entwendete das Bargeld.

 

Zigarettenautomat herausgerissen und gestohlen

 

Fladungen-Leubach, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ein etwas ungewöhnlicher Diebstahl eines Zigarettenautomaten wurde der Polizei in Mellrichstadt mitgeteilt. Mit Hilfe eines Baukranes wurde der mit Stahlfuß in einem Garten im St.-Vitus-Weg Nr 2 einbetonierte Automat komplett aus der Verankerung gerissen. Anschließend wurde der Stahlfuß abgeflext und im daneben fließenden „Leubach“ entsorgt. Die genaue Tatzeit steht nicht fest, der Diebstahl kann bereits vergangene Woche geschehen sein. Die Entwendung dürfte allerdings nicht lautlos gewesen sein, so dass es durchaus möglich ist, dass der oder die Täter dabei bemerkt oder sogar beobachtet wurden. Der von den Tätern mitgenommene Automat hat einen Wert von mehreren Hundert Euro. Der entstandene Sachschaden ist ebenfalls sehr hoch.

 

Zeugen für den Opferstockaufbruch in Hollstadt, sowie dem Automatendiebstahl in Leubach, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, in Verbindung zu setzen.

 

 

Nach Unfall unerlaubt entfernt

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Dienstagnachmittag, 05.06.2018, ereignete sich auf dem Kundenparkplatz der Sparkasse in der Bauerngasse ein Verkehrsunfall, wobei die Polizeiinspektion Mellrichstadt Ermittlungen wegen Unfallflucht führt. Im Zeitraum zwischen 15.50 und 17.00 Uhr war ein Pkw BMW gleich rechts nach der Schrankeneinfahrt geparkt. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug -evtl. ein rotes Fahrzeug- streifte den BMW und richtete Schaden an der Stoßstange vorne links an.

Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

 

 

Aufgefahren

 

Sondheim v.d.Rhön-Stetten, Lkr. Rhön-Grabfeld. Die Kreisstraße NES 28 zwischen Fladungen und Stetten war am Dienstagnachmittag Unfallort, mit einem Gesamtschaden von ca. 5000 Euro. Mit dem VW-Multivan wollte eine Fahrzeuglenkerin gegen 17.00 Uhr, von Fladungen kommend, nach rechts auf das Sportplatzgelände einbiegen. Eine nachfolgende Citroen-Fahrerin gewahrte die Abbiegende zu spät und fuhr auf. Während am Citroen die vordere Stoßstange eingedrückt wurde, war am Multivan Schäden das Heck beschädigt.

 

 

Rechts vor links

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Die Regel „rechts vor links“ wurde am frühen Mittwoch in der Thüringer Straße außer Acht gelassen. Dabei war der Fahrer eines Pkw Skoda auf der Thüringer Straße in Nördlicher Richtung unterwegs, als er mit einem aus dem Römhilder Weg kommenden Fiat zusammenstieß. Bei dem Unfall entstanden Schäden in Höhe von ca. 3000 Euro.