Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 08.06.2018

Straße verpasst - schon hat’s gekracht

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Donnerstagvormittag befuhr eine 51-jährige Frau mit ihrem Renault in Löhrieth die Bildhauser Straße. Als sie die Abzweigung zur Grabenstraße passiert hatte, bemerkte sie, dass sie ja eigentlich dort hätte abbiegen müssen. Sie legte den Rückwärtsgang ein und fuhr, ohne auf den Verkehr zu achten, zurück. Dabei prallte sie gegen einen hinter ihr anhaltenden Fiat, der mit einer 54-jährigen Fahrerin besetzt war. Die jeweiligen Stoßstangen wurden bei der Berührung verschoben und verkratzt, der Schaden beläuft sich insgesamt auf 1.500,- Euro.

 

Aufgrund Rückwärtsfahren ohne Umschauen krachte es am Donnerstagnachmittag im Alten Molkereiweg. Eine 80 Jahre alte VW-Fahrerin wollte vom Norma Parkplatz in die Straße Alter Molkereiweg nach links einbiegen. Sie fuhr an, merkte aber dann, dass von links ein Pkw kam, und legte den Rückwärtsgang ein. Dann fuhr sie, ohne nochmals zu schauen, rückwärts auf einen hinter ihr stehenden VW-Caddy. Der Schaden hier wird auf etwa 900,- Euro geschätzt.

 

Blechfassade beschädigt

Auf dem Parkplatz der Fa. Raab in der Saalestraße entdeckte ein Mitarbeiter am Donnerstagnachmittag einen Schaden an der Blechfassade beim Liefereingang in Höhe von ca. 300,- Euro. Durch Recherchen konnte festgestellt werden, dass kurz vor 14 Uhr ein grüner älterer Mercedes rückwärts gegen die Fassade gefahren war. Bei dem Fahrer handelte es sich um Mann mit Teilglatze, ca. 170 cm, kräftige Figur, eingeschränktes Gehverhalten, der sich kurz den Schaden anschaute und dann davonfuhr.

Wer kann hierzu noch Beobachtungen mitteilen?