Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 08.06.2018

Verkehrsgeschehen

 

Fahren unter Drogen

 

Zeil a.Main –  Eine 34-Jährige wurde am Donnerstag, um  23.15 Uhr, in der Haßfurter Straße in Zeil ortseinwärts einer Verkehrskontrolle unterzogen.  Bei der Frau wurde eine geringe Menge Crystal aufgefunden und sichergestellt. Sie gab an, am Vortag THC konsumiert zu haben. Ihr Pkw Hyundai wurde verkehrssicher und verschlossen auf einem Parkplatz abgestellt. Auf einen Drogenschnelltest reagierte die Frau positiv und eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

 

 

Handy auf Pkw geworfen

 

Haßfurt - Die 59-jährige Geschädigte teilte am Donnerstag, um 17.21 Uhr, bei der Polizei mit, dass ihr Pkw VW Golf auf dem Parkplatz Godelstatt beschädigt wurde. Eine 18-jährige warf  das Handy aus ca. einem Meter Entfernung auf die Heckklappe ihres Pkw, so dass eine leichte Delle entstand. Anschließend flüchtete die junge Frau. Der Pkw hat nun einen Schaden von ca. 1000 Euro.

 

 

Crash mit Verletzten

 

Haßfurt – Eine 30-Jährige fuhr am Donnerstag, 12.13 Uhr, mit ihrem Pkw VW Golf aus der Straße Am Wasserwerk und wollte links abbiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden Mitsubishi Colt eines 73-Jährigen, der aus Richtung Stadtmitte auf der Zeiler Straße fuhr. Beide Pkw’s touchierten auf der Beifahrerseite. Durch den Aufprall kam der Mitsubishi entgegengesetzt auf die Linksabbiegespur der Zeiler Straße aus Richtung  Zeil auf Höhe der Walther Tankstelle. Hier stand der Opel Adam eines 38-Jährigen.  Dieser wollte nach links Am Wasserwerk abbiegen. Der Mitsubishi prallte mit seiner Fahrzeugfront auf die Fahrzeugfront des Opel. Der Mitsubishi-Fahrer und seine Beifahrerin kamen schwerverletzt in das Krankenhaus Haßfurt. Die 30-jährige VW Golf-Fahrerin und der 38-jährige Opel-Fahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden  beläuft sich auf 13.000 Euro.

 

 

 

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter der Telefonnummer 09521/927-0.