Einladung zum Tag der Elektrotechnik am Freitag, 22. Juni, 13 bis 17 Uhr an der FHWS in Schweinfurt

Studierende zeigen ihren Quadrocopter, der im Rahmen des Studiums konstruiert wurde (Foto FHWS-Archiv / Klein)

 

 

Interessierte können am Nachmittag Projekte, Studienangebote und Labore der Elektrotechnik kennenlernen

 

Am Freitag, 22. Juni, lädt die Fakultät Elektrotechnik von 13 bis 17 Uhr Interessierte zum „Tag der Elektrotechnik“ ein. Vorgestellt werden Projekte, Studienmöglichkeiten (Elektro- und Informationstechnik mit den Abschlüssen Bachelor und Master; der deutschsprachige sowie der englischsprachige Bachelorstudiengang Mechatronik bzw. Mechatronics) sowie Laborbesichtigungen zum Anfassen und Mitmachen. Professoren, Studierende sowie Mitarbeiter stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Die Besucher haben an diesem Tag nicht nur die Möglichkeit, sich über die breit gefächerten Tätigkeitsfelder des Elektro-Ingenieurs und dessen vielseitige Einsatzmöglichkeiten zu informieren; sie können darüber hinaus die Rolle der Elektrotechnik bei allen Entwicklungen der Gegenwart und Zukunft kennenlernen.

 

Die Besucher erhalten einen ersten Einblick in den Studienablauf sowie die Angebote der Fakultät Elektrotechnik und die vielschichtige Zusammenarbeit mit der Wirtschaft in Form zahlreicher Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Darüber hinaus bietet sich für bereits berufstätige Ingenieure die Chance zu einem Informationsaustausch und zum Knüpfen neuer Kontakte.

 

Nach einer Begrüßung und Einführung in der Warema Renkhoff Aula sieht das Laborprogramm folgende Angebote ab 14 Uhr vor:

 

• das Labor für Hochspannungstechnik (2.E.05) mit den Professoren Dr. Andreas Küchler und Dr. Markus Zink mit Vorführungen um 14.15 Uhr, 15 Uhr, 15.45 Uhr und 16:30 Uhr

• das Labor für Leistungselektronik (1.E.22) mit Professor Dr. Ansgar Ackva

• das Labor für Medizintechnik (1.1.59) mit Professor Dr. Walter Kullmann

• das Labor für Steuerungstechnik und Robotik (12.E.11) mit Professor Dr. Martin Ochs • das Labor für Elektrische Aktorik (1.E.22) mit Professor Dr. Joachim Kempkes

• das Labor für Mikrowellentechnik (1.0.31) mit Professor Dr. Rolf Poddig sowie

• das Labor für Schaltungs- und Nachrichtentechnik (12.E.10) mit den Professoren Dr. Gerhard Schormann und Dr. Martin Spiertz