Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 13.06.2018

Bad Kissingen

 

Unfallflucht vor dem Finanzamt

 

Im Zeitraum von Montag, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 15:00 Uhr, wurde in der Bibrastraße, auf Höhe des Finanzamtes, ein Begrenzungspfosten der dortigen Feuerwehrzufahrt von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren und hierbei stark beschädigt. Aufgrund der Baustelle und der damit zusammenhängenden Sperrung in der Bibrastraße wenden auf Höhe des Finanzamtes derzeit mehrere Fahrzeuge. Es ist also davon auszugehen, dass der Unfall beim Wenden passiert sein könnte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 300,- Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher werden von der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 entgegengenommen.

 

Unfallflucht

 

Eine 71-Jährige parkte ihren weißen Pkw Mitsubishi ordnungsgemäß am Dienstag, zwischen 10:30 Uhr und 12:45 Uhr, auf dem Parkplatz am Geschwister-Scholl-Platz direkt vor dem Jugendzentrum. Während dieser Zeit fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Ausparken, gegen den geparkten Pkw und beschädigten diesen im Bereich des hinteren rechten Kotflügels/Radkasten. Der Schaden beläuft sich auf circa 350,- Euro. Sachdienliche Hinweise die zum Unfallverursacher führen nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0 entgegen.

 

Parkplatzrempler - Zeugen gesucht

 

In der Zeit von 11.45 Uhr bis 12.15 Uhr parkte am Dienstagmittag eine 56-Jährige ihren grauen Pkw VW auf dem Parkplatz des Jawoll im Stadtteil Reiterswiesen im Wolfsgraben. Als sie nach dem Einkauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war an ihrem Fahrzeug die vordere linke Stoßstange verkratzt. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen das ordnungsgemäß geparkte Fahrzeug der Frau. Ohne sich um den Schaden von circa 500,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Zeugen, die am Dienstagmittag ebenfalls im Jawoll-Markt waren und Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Münnerstadt

 

Bei Nässe von der Fahrbahn abgekommen

 

Eine 19-Jährige befuhr am Dienstagmittag mit ihrem Pkw die B 287 von Nüdlingen in Richtung Münnerstadt. Am Schindberg, im Auslauf einer Linkskurve, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rutschte frontal über die Leitplanke und kam nach einem halben Überschlag etwa 100 Meter neben der Fahrbahn zum Stehen. Glücklicherweise wurde die junge Frau nach ersten Erkenntnissen nicht schwerer verletzt, kam jedoch zur medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Klinikum. Ihr komplett beschädigtes Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 1.000,- Euro geschätzt. Zudem wurden durch den Unfall drei Leitplankenfelder beschädigt. Hier wird der Schaden auf etwa 500,- Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Münnerstadt war mit 15 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich in erster Linie um die Verkehrslenkung.

 

 

Mit 2,4 Promille Fahrrad gefahren

 

Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen stellten am Dienstagabend einen 34-Jähriger, der aufgrund von anderweitigen Ermittlungen mit dem Fahrrad flüchtete und versuchte sich in einer Kleingartenanlage im Schwimmbadweg zu verstecken. Bei dem Mann wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt und ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,4 Promille. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

Amtliches Kennzeichen vom Anhänger verloren

 

In der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr verlor am Samstag ein 61-Jähriger zwischen Burghausen und Bad Neustadt das amtliche Kennzeichen seines Anhängers. Der ehrliche Finder möge dieses doch bitte bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle abgeben.

 

 

Nüdlingen

 

Saisonkennzeichen verloren

 

Ein Nüdlinger erstattete eine Verlustanzeige bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen, da er am Montag oder Dienstag auf dem Weg zu seiner Arbeitsstätte das Saisonkennzeichen seines Motorrades verloren hatte. Eine Absuche der Fahrtstrecke brachte leider keinen Erfolg. Der ehrliche Finder möge das Kennzeichen bitte bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle oder bei der Zulassungsstelle abgeben.

 

 Pressebericht PI Hammelburg vom 13.06.2018

 

Faule Eier gegen Hausfassade geworfen - Zeugen gesucht

 

Obereschenbach, Lkr. Bad Kissingen: Der Polizei Hammelburg wurde gemeldet, dass in der Zeit von Montag, 20.00 Uhr bis Dienstag, 08.30 Uhr, ein bislang unbekannter Täter in der Hundsfelder Straße faule Eier gegen die Hausfassade

geworfen hat.

Zeugen, die diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Hammelburg unter der Telefon-Nr. 09732 / 9060 zu melden.