Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 14.06.2018

Zur späten Stunde auf dem Spielplatz

 

Bad Neustadt - Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Mittwoch, gegen 22.15 Uhr, wurden mehrere junge Personen in der Grünanlage auf dem Kinderspielplatz in der Jahnstraße angetroffen und kontrolliert. Die vier Jungs und ein Mädchen waren leicht alkoholisiert. In der Vergangenheit wurde die Personengruppe schon häufiger an der gleichen Örtlichkeit angetroffen und auch darüber belehrt, dass der Aufenthalt zur Nachtzeit sowie der Konsum von Alkohol und Zigaretten dort verboten sei. Allen Beteiligten wurde ein Platzverweis erteilt und alle erhielten eine OWi-Anzeige nach der Stadtsatzung.

 

 

Energy-Drink entwendet

 

Brendlorenzen - Lkr. Rhön-Grabfeld

Eine 15-jährige Schülerin verhielt sich am Mittwochabend in einem Supermarkt in der Gartenstraße merkwürdig. Nachdem sie ohne etwas zu bezahlen die Kasse passierte, wurde sie vom Personal angehalten. Bei der jungen Frau wurde eine Dose Energy-Drink im Wert von 1,24 Euro aufgefunden. Ihr wurde ein Jahr Hausverbot erteilt.

 

 

Werbung bei SW-N-TV bringt Erfolg

Geldbörse verloren

 

Bad Neustadt - Lkr. Rhön-Grabfeld

Eine 27-jährige Frau erschien am Mittwochnachmittag bei der Polizei und teilte den Verlust ihres Geldbeutels mit. Ihren Angaben zufolge legte sie diesen in der Martin-Luther-Straße auf das Dach ihres Pkw und fuhr davon. Als sie zuhause das Fehlen bemerkte, fuhr sie die Strecke noch einmal ab, konnte die Geldbörse jedoch nicht mehr auffinden.

 

 

Verkehrsunfall

 

Brendlorenzen - Lkr. Rhön-Grabfeld

Gegen 16.45 Uhr befuhr am Mittwoch eine 35-jährige Frau mit ihrem Audi die Besengaustraße. Auf Höhe eines Autohauses geriet ihr Pkw nach Zeugenaussagen ohne ersichtlichen Grund über die Gegenfahrbahn nach links und prallte gegen einen Absperrbügel und anschließend gegen einen Lichtmast. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. An dem Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in die Kreisklinik nach Bad Neustadt gebracht. Nachdem der Konsum von Betäubungsmitteln und Medikamenten nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde dort eine Blutentnahme durchgeführt.