Information zum Schweinfurter Weihnachtsmarkt 2017

Großer Kindertag, Kunsthandwerkermarkt und Fränkische Weihnacht sorgen für unterhaltsame Stunden

 

Auch in dieser Woche erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten.

 

Am Montag, 11.12., spielt der Musikverein Alitzheim von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr auf der Bühne.

 

Geschenke verteilt der Weihnachtsmann am Dienstag, 12.12. von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Der Musikverein Hambach spielt ab 17.30 Uhr auf der Bühne weihnachtliche Musik zum Advent.

 

Zum sechsten Mal gibt es in diesem Jahr einen großen Kindertag am Weihnachtsmarkt. Dieser findet am Mittwoch, 13.12., von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt. An allen Ständen auf dem Markt gibt es Sonderangebote bzw. kleine Geschenke für die Kinder. Außerdem gibt es den ganzen Tag ein attraktives Rahmenprogramm mit Weihnachtsengel, Elch Lasse, Märchenerzählerin, Luftballonkünstler, Zauberer, etc..

 

Nachdem der Weihnachtsmann am Donnerstag, 14.12., von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr erneut Geschenke verteilt hat, präsentiert das Jets Duo auf der Bühne Weihnachtsklassiker der Rockmusik.

 

Am Freitag, 15.12., spielt von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr der Musikverein Niederwerrn festliche Musik zum Advent.

 

Auch am Wochenende ist wieder für jeden Geschmack etwas geboten.

 

Am Samstag, 16.12., und Sonntag, 17.12., veranstaltet die Stadt Schweinfurt nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren erneut einen Kunsthandwerkermarkt als Ergänzung zum Weihnachtsmarkt. Die Kunsthandwerker zeigen ihr Können in der Ausstellungshalle „Altes Rathaus“ im Torbogen am Marktplatz am Samstag von 10.30 Uhr bis 21.00 Uhr und am Sonntag von 10.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Handgefertigte Waren, wie z. B. Schmuck, Patchworkartikel, Holzarbeiten, Filzarbeiten sowie sonstige Bastelarbeiten können dort erworben werden.

 

Am Samstag beginnt um 17.00 Uhr in der Rathausdiele die bekannte und beliebte „Fränkische Weihnacht“. Bereits seit dem Jahr 1988 gestalten die Schrolla-Musikanten aus Vasbühl gemeinsam mit wechselnden Solisten und Gesangsgruppen diesen unterhaltsamen Abend mit fränkischem Liedgut. In diesem Jahr wirken noch die Saitenmusik Rhau-Rottmann-Tille, die Vasbühler Sängerinnen und die Sameds mit. Der Leiter der Schrolla-Musikanten, Anton Böhm, hat wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Diese vorweihnachtlich besinnliche Stunde erfreut sich bei den Besuchern großer Beliebtheit. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist auch in diesem Jahr wieder frei. Die Besucherzahl ist jedoch auf 200 Personen begrenzt. Karten können ab 11.12. im Bürgerservice der Stadt Schweinfurt abgeholt werden. Die Abgabe je Person ist jedoch auf 4 Karten beschränkt. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr bietet die Trachtenkapelle Dürrfeld am Weihnachtmarkt ein unterhaltsames Programm.

 

Am Sonntag, 17.12., spielen um 15.30 Uhr die Musikkapelle Theilheim und um 17.30 Uhr der Musikverein Waigolshausen festliche Musik zum Advent.

 

Im Aktions- und Sozialstand verkauft am Montag und am Mittwoch der Verein Plan B e. V. selbst hergestellte Sachen aus Holz, Papier etc. Die Schweinfurter Tafel informiert am Dienstag über ihre Arbeit und verkauft selbst gestrickte Sachen und Plätzchen. Am Donnerstag verkauft die Julius-Kardinal-Döpfner-Schule Bastelarbeiten von Kindern und Eltern. Bei der Arbeiterwohlfahrt Schwebheim kann man am Freitag Patchwork-Artikel und Wollsocken erwerben. Am Samstag und am Sonntag gibt es bei Reinhard Fambach weihnachtliche Holzartikel

Fotos: Amt für öffentliche Ordnung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0