Stadt der jungen Forscher geht in die nächste Runde: Fördergelder für junge Forscher stehen bereit

<05.10.2017> Auch in diesem Jahr schreibt die Stadt einen Förderwettbewerb für Schülerforscherinnen und -forscher aus. Die Antragsphase läuft noch bis Ende Oktober.

 

Gefördert werden Projekte zwischen weiterführenden Schulen im Raum Würzburg mit hiesigen Wissenschaftseinrichtungen. Ein Schwerpunkt des erneuten Förderwettbewerbs ist die Frage „Was machen wir morgen?“, die sich auch am Dachthema der Landesgartenschau 2018 orientiert.

Wie werden wir leben, wohnen oder arbeiten? Wie werden wir Urbanisierung und Natur in Einklang bringen? Es sind aber auch Schülerforschungsarbeiten abseits des Schwerpunktthemas, sowohl aus Naturwissenschaft und Technik als auch aus Wirtschafts- oder Geisteswissenschaften willkommen. Dank großzügiger Unterstützung seitens  regionaler Unternehmen und aufgestockt mit Mitteln der Stadt Würzburg befinden sich etwa 20.000 Euro im Fördertopf.

 

Der Antrag auf Projektförderung muss bis Ende Oktober 2017 bei der Stadt eingegangen sein. Auf der Website www.junge-forscher-wuerzburg.de können die Ausschreibung und das Antragsformular heruntergeladen werden. Inhaltlich unterstützt werden die Aktivitäten im Rahmen von „Stadt der jungen Forscher“ von den Würzburger Wissenschaftseinrichtungen im Netzwerk WISSEN.

 

 

 

Bild Ausschreibung Förderwettbewerb

Kommentar schreiben

Kommentare: 0