Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 08.12.2017

Unfall ohne Verletzte

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

In der Mühlbacher Straße krachte es am Donnerstagvormittag. Hier übersah eine 61-jährige Toyota-Fahrerin beim Abbiegen in die Salzstraße eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte Hondalenkerin. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von 2.500,- Euro.

 

Hase verursacht 1.500,- Euro Sachschaden

WEISBACH - LKR RHÖN-GRABFELD

Eine 18-Jährige fuhr am Mittwochnachmittag mit ihrem Renault von Weisbach in Richtung Wegfurt. Ca. einen Kilometer vor Wegfurt hoppelte ein Hase über die Straße, den sie erfasste. Dadurch wurde die vordere Stoßstange des Pkw beschädigt, ca. 1.500,- Euro Schaden. Der Hase kam nicht mit dem Leben davon.

 

Parfümdiebe erwischt

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Mittwochnachmittag war ein Polizeibeamter privat in einem Drogeriemarkt am Marktplatz unterwegs und dabei fielen ihm zwei Personen auf, die sich in der Parfümabteilung verdächtig verhielten. Die beiden südländisch wirkenden Männer verließen den Markt und trennten sich voneinander. Einen der beiden konnte der Polizist in der Nähe der Kirchpforte anhalten und kontrollieren. Dabei fand er in dessen Jacke zwei Parfümtester, die dem Drogeriemarkt zugeordnet werden konnten. Bei einer Fahndung nach dem anderen Mann konnte dieser in der Bauerngasse in einem BMW festgestellt werden. Im Fahrzeug befanden sich weitere  ca. 30 hochwertige Parfüms, die aus anderen Märkten stammten.

Die beiden rumänischen Staatsangehörigen im Alter von 37 und 38 Jahren wurden mit Dolmetscher vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Wie sich dabei herausstellte, waren sie Anfang Dezember nach Deutschland gekommen, um gewerbsmäßig Straftaten zu begehen. Nach einer Nacht in der Zelle wurden die beiden am Donnerstag dem Ermittlungsrichter in Schweinfurt vorgeführt. Es wurde dort Haftbefehl erlassen und nun sitzen die Männer im Gefängnis.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0